Stolberg - „Europa-Assistent im Handwerk” beim Berufskolleg

„Europa-Assistent im Handwerk” beim Berufskolleg

Von: eis
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Für Handwerksbetriebe in der Grenzregion wird der europäische Markt zunehmend wichtiger.

Dafür brauchen sie Mitarbeiter, die sich mit den wirtschaftlichen, juristischen, politischen und fachlichen Bedingungen im Ausland auskennen. Genau hierauf fußt das Pilotprojekt am Berufskolleg Stolberg/Simmerath, an dem sechs Auszubildende des Tischler- und Zimmerhandwerks teilnahmen. Von Ralf W. Barkey, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Aachen, erhielten sie jetzt ihre Zertifikate.

Das Berufskolleg ist die erste Schule in der Region, die die vom NRW-Handwerk entwickelte Zusatzqualifikation „Europa-Assistent im Handwerk” anbietet. Die Fortbildung umfasst 240 Stunden, die die Lehrlinge verteilt über zwei Jahre zusätzlich zu ihrer Ausbildung schulterten.

Dazu gehörte auch ein dreiwöchiges Praktikum im Ausland (Frankreich, England, Norwegen etc.). Barkey sieht die Zusatzqualifikation, die von der Europäischen Union und vom NRW-Arbeitsministerium gefördert wird, als Gewinn für beide Seiten.

Auch in anderen Berufsschulen soll schon bald die Qualifikation zum „Europa-Assistenten im Handwerk” angeboten werden. Informationen zum Thema erteilt die Handwerkskammer unter 0241/471162.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert