Der Standort Aachen und sein kreatives Potenzial

Von: Felicitas Geßner
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Den Standort Aachener Region nach außen hin noch bekannter machen und gleichzeitig auf sein kreatives Potential hinweisen: Dieses Ziel verfolgt der Marketing Club Aachen und hat deshalb den Aachener Marketingpreis ins Leben gerufen.

 „Wir loben den Preis erstmalig dieses Jahr aus. Noch bis zum 30. September können Unternehmen ihre Bewerbungen bei uns einreichen“, erläuterte Vojislav Miljanovic am Donnerstag, stellvertretender Vorsitzender des 1977 gegründeten Clubs.

Der Preis wird in zwei Kategorien verliehen: für die beste Marketingleistung im Kammerbezirk sowie für die beste Marketingleistung, die im Kammerbezirk entstanden ist. Die Preisverleihung findet am 5. November im Krönungssaal des Aachener Rathauses statt. Dort werden die drei besten Arbeiten pro Kategorie vorgestellt und die Preisträger bekannt gegeben. „Wir haben den Wunsch, Aufmerksamkeit auf den kreativen Aspekt von Unternehmen zu lenken. Firmen können sich dadurch nochmal bekannter machen“, betonte IHK-Geschäftsführer Fritz Rötting. Die Jury bilden Experten aus verschiedenen Branchen und Organisationen aus der gesamten Region. „Die Preisverleihung wird die Sichtbarkeit der Marketingaktivitäten im Kammerbezirk Aachen fördern und neue Standortakzente setzen“, erläuterte Miljanovic. „Wir fordern auch explizit kleine Unternehmen aus, sich am Wettbewerb zu beteiligen, wenn sie eine Marketingmaßnahme erfolgreich umgesetzt haben. Dazu gehört oft kein externes Marketingbüro“, erläuterte Jury-Mitglied Prof. Gert Hoepner von der FH Aachen.

Die Bewerbungen müssen auf der Webseite www.marketingclub-aachen.de unter „Aachener Marketingpreis“ registriert und mit allen erforderlichen Angaben hochgela-den werden. Bei Rückfragen steht Thomas Töller vom Marketing-Club unter 02408/9566290 oder unter info@mcaachen.de zur Verfügung.

Leserkommentare

Leserkommentare (4)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert