800.000 Euro: Ericsson Herzogenrath erhält Fördergelder

Letzte Aktualisierung:

Nordkreis. Die Herzogenrather Ericsson GmbH erhält für ihre Beteiligung am Projekt „Converge - Communication Network Vehicle Road Global Extension”, das durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird, eine Zuwendung von über 800.000 Euro.

Dies gab der CDU-Bundestagsabgeordnete für die Städteregion Aachen, Helmut Brandt, bekannt.

Gegenstand des Projektes, an dem insgesamt 14 Parteien beteiligt sind, darunter Vodafone, BMW-Forschung und Technik und das Fraunhofer-Institut, ist die Schaffung einer standardisierten Technologie, die eine Fahrzeug-zu-Infrastruktur sowie eine Fahrzeug-zu-Fahrzeug Kommunikation ermöglichen soll.

Mit Hilfe einer vereinheitlichten Software sollen künftig Fahrzeuge beispielsweise zum Zwecke der Gefahrenabwehr system-, provider- und länderübergreifend Daten abrufen können und ihre Fahrer oder andere Fahrzeuge darüber informieren.

„Wenn dieses System in Zukunft einmal eingesetzt werden sollte, dann wird mein Auto mich und die anderen in meiner Richtung fahrenden Fahrzeuge künftig warnen, wenn hinter einer Kurve Glatteis liegt oder wenn ich mich meinem Fahrtziel nähere, wird mein Auto mir sagen, wo ich den nächsten freien Parkplatz finde”, freut sich Helmut Brandt.

„Das Projekt verfolgt auf vorbildliche Weise das Ziel, ein offenes, einheitliches und zugleich sicheres System zu schaffen, das für unterschiedliche Nutzer und Dienstanbieter gleichermaßen problemlos zugänglich ist”, zeigt sich Helmut Brandt beeindruckt und unterstreicht: „Der so entstehende Datenverbund wird zukunftsweisend sein - umso schöner ist es, dass ein Unternehmen aus unserer Region daran mitwirkt.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert