FuPa Freisteller Logo
Berlin  07:36 Uhr

Boateng: Traurig, dass so etwas noch vorkommt

Jerome Boateng „Kann ich nur drüber lächeln”: Der Fußball-Nationalspieler Jérôme Boateng hat sich gelassen über ein umstrittenes Zitat des AfD-Vizevorsitzenden Alexander Gauland zu seiner Person geäußert. Mehr...
Bagdad  15:23 Uhr

Irakische Armee rückt auf Zentrum von Falludscha vor

Irakische Streitkräfte Die irakische Armee rückt nach eigenen Angaben in Richtung des Stadtzentrums der IS-Hochburg Falludscha vor. Vier wichtige Gebiete rund um die Stadt seien bereits von der Herrschaft der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) befreit worden, sagte ein Sprecher. Mehr...
Athen  09:08 Uhr

Nach Räumung von Idomeni entstehen neue wilde Lager

Flüchtlingslager Die Räumung des improvisierten Flüchtlingslagers von Idomeni hat zu vielen kleinen wilden Lagern im Norden Griechenlands geführt. Tausende Flüchtlinge hielten sich weiterhin in Grenznähe zu Mazedonien auf, berichtet der griechische Fernsehsender Skai. Mehr...
Kabul  12:53 Uhr

Blutige Kämpfe in Afghanistans Südprovinz Helmand

Kampfbereit In der bitter umkämpften afghanischen Provinz Helmand weiten sich nach dem Ende der Opiumernte die Gefechte weiter aus. 40 bis 50 Soldaten und Polizisten seien in den vergangenen 48 Stunden getötet worden, meldeten Bürgerrechtler und Provinzratsmitglieder. Mehr...
Aachen/Köln  23.05.2016 14:42 Uhr

Alice Schwarzer zu Übergriffen: Sie nennen es „Höllenkreis“

12238363.jpg Wie konnte es zu den Massenübergriffen auf Frauen in der Silvesternacht 2015 kommen? Nicht nur der nordrhein-westfälische Landtags sucht die Antwort. Auch Alice Schwarzer beschäftigt sich in ihrem neuen Buch „Der Schock“ intensiv mit dem, was in jener Nacht passiert ist. Christina Merkelbach sprach mit ihr. Mehr...
Aachen  22.05.2016 18:04 Uhr

Missbrauch: „Thema, das wir niemals abschließen sollten“

12251786.jpg „Wer einmal einem Opfer von sexuellem Missbrauch zugehört hat, kann nicht mehr wie bisher weitermachen“, ist Pater Hans Zollner SJ überzeugt. Das macht ihn zuversichtlich, dass der in der überwiegenden Mehrheit der Bischofskonferenzen eingeschlagene Weg in Sachen „Prävention von sexuellem Missbrauch“ nicht mehr umkehrbar ist. Mehr...