Atlanta  02:25 Uhr

Chaos nach Stromausfall auf Flughafen Atlanta

Nur eine Woche vor Weihnachten hat ein totaler Stromausfall den Internationalen Flughafen Hartsfield-Jackson in der US-Stadt Atlanta stundenlang lahmgelegt - den verkehrsreichsten Airport der Welt. Das wiederum löste ein Chaos im US-Flugverkehr aus. Hunderte Flüge zu dem Airport wurden ausgesetzt oder umgeleitet, sämtliche Abflüge mussten gestrichen werden. Gepäckbänder standen still, automatische Türen öffneten sich nicht, Tausende Passagiere saßen ab dem frühen Abend in den Terminals im Dunkeln oder auf dem Rollfeld an Bord Dutzender Maschinen fest, wie US-Medien berichteten. Mehr...
Wien  01:56 Uhr

Österreich: Kurz wird jüngster Regierungschef Europas

Mit der Vereidigung des Bündnisses aus Konservativen und Rechtspopulisten bekommt Österreich eine neue Regierung. ÖVP-Chef Sebastian Kurz wird am Vormittag von Bundespräsident Alexander Van der Bellen zum jüngsten Regierungschef Europas ernannt. Vize-Kanzler wird der 48 Jahre alte Rechtspopulist Heinz-Christian Strache von der FPÖ. Beide Parteien hatten sich am Wochenende nach siebenwöchigen Verhandlungen auf eine Koalition geeinigt. Mehr...
Santiago de Chile  00:20 Uhr

Piñera gewinnt Präsidentenwahl in Chile

Der konservative Unternehmer Sebastián Piñera wird in Chile die Nachfolge der sozialistischen Staatspräsidentin Michelle Bachelet antreten. Der Kandidat der Oppositions-Koalition kam am Sonntag nach Auszählung von 96 Prozent der Stimmen auf 54,6 Prozent, der Mitte-Links-Kandidat Alejandro Guillier auf 45,4 Prozent. Guillier erkannte seine Niederlage an und gratulierte Piñera zum Wahlsieg. Piñera war schon von 2011 bis 2014 Präsident. Mehr...
Hamburg  00:19 Uhr

Brand auf Bunkerdach in Hamburg löst Großeinsatz aus

Ein Brand auf einem Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg in Hamburg hat einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. In der Nacht kämpften noch rund 100 Feuerwehrleute gegen die Flammen. Probleme bereitet nach Angaben der Feuerwehr starker Wind, der die Flammen immer wieder anfachte. Ausgebrochen war das Feuer am Sonntagnachmittag in einem Holz-Penthouse auf dem Dach des sogenannten Musikbunkers - mit speziellen Räumen für Musikübungen - im Hamburger Stadtteil Barmbek. Mehr...
Santiago de Chile  17.12.2017 23:43 Uhr

Piñera führt bei Stichwahl um Präsidentenamt in Chile

Der Unternehmer Sebastián Piñera hat bei der Auszählung der Stichwahl um das Präsidentenamt in Chile einen soliden Vorsprung erreicht. Der Kandidat der konservativen Oppositions-Koalition kam nach Auszählung von 67 Prozent der Stimmen auf 54,4 Prozent der Stimmen, der Mitte-Links-Kandidat Alejandro Guillier auf 45,6 Prozent. Sollte sich der Trend verfestigen, tritt Piñera die Nachfolge der sozialistischen Staatschefin Michelle Bachelet an. Piñera hatte bereits 2011 bis 2014 das Amt inne. Mehr...
Istanbul  17.12.2017 23:15 Uhr

Erdogan: Türkei wird Botschaft in Ost-Jerusalem eröffnen

Die türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen. Dies hat Präsident Recep Tayyip Erdogan bei einem Treffen seiner Regierungspartei AKP angekündigt, allerdings ohne einen Zeitpunkt zu nennen. Die Palästinenser wollen in Ost-Jerusalem die Hauptstadt eines unabhängigen Staates ausrufen. Erdogan reagiert damit auf die umstrittene Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen und auch die US-Botschaft von Tel Aviv dorthin zu verlegen. Israel beansprucht ganz Jerusalem als seine unteilbare Hauptstadt. Dieser Anspruch wird international nicht anerkannt. Mehr...
Tel Aviv  17.12.2017 21:51 Uhr

Zwei Raketen aus dem Gaza-Streifen schlagen in Israel ein

Militante Palästinenser haben vom Gazastreifen aus erneut zwei Raketen auf Israel abgefeuert. Beim Einschlag der Geschosse nahe zweier Siedlungen im Süden des Landes wurde niemand verletzt, wie die israelische Polizei mitteilte. Seit der Entscheidung des US-Präsidenten Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, sind inzwischen mehr als ein Dutzend Raketen in Richtung Israel abgeschossen worden. Der Führer der dort herrschenden radikal-islamischen Palästinenserorganisation Hamas, Ismail Hanija, hatte zu einem neuen Aufstand aufgerufen. Mehr...
Leipzig  17.12.2017 21:49 Uhr

Leipzig verliert gegen Hertha - Tore-Spektakel in Hannover

Im letzten Bundesliga-Spiel des Jahres hat Vizemeister RB Leipzig gegen Hertha BSC mi 2:3 verloren und überwintert als Tabellenfünfter. Die Hertha ist jetzt Zehnter. Davor sicherte sich Hannover 96 in einem spektakulären Spiel gegen Bayer Leverkusen einen Punkt. Der Aufsteiger schaffte ein 4:4. Hannover bleibt damit im Tabellen-Mittelfeld. Leverkusen ist Vierter. Mehr...
Hamburg  17.12.2017 21:48 Uhr

Explosion auf S-Bahnhof in Hamburg - niemand verletzt

Auf einem S-Bahnhof in Hamburg hat es am Abend eine Explosion gegeben. Die Polizei sprach von einer kleineren Detonation. Es handele sich dabei mutmaßlich um Feuerwerkskörper, die in einer Plastiktüte steckten, sagte ein Polizeisprecher. „Es wurde niemand verletzt.” Es gebe auch keinen Hinweis auf einen terroristischen Hintergrund. Zunächst hatte die „Bild”-Zeitung online darüber berichtet. Eine Scheibe, die Wartende am S-Bahnhof Veddel vor Wind und Wetter schützen soll, sei beschädigt worden. Mehr...
Frankfurt/Main  17.12.2017 20:44 Uhr

Schnee am Montag - Flugreisende müssen mit Ausfällen rechnen

Angesichts der erwarteten Schneefälle müssen sich Reisende am Frankfurter Flughafen zu Wochenbeginn auf Behinderungen einstellen. Vor allem am Montagvormittag könne es zu Flugausfällen und Verspätungen kommen. Das teilte Flughafenbetreiber Fraport mit. Fluggäste sollten deshalb vorab den Flugstatus auf den Internetseiten ihrer Fluggesellschaften prüfen und vom Online-Check-in am Vorabend Gebrauch machen. Mehr...
Baikonur  17.12.2017 20:43 Uhr

Weihnachten im All - Drei Raumfahrer zur ISS gestartet

Festtage in der Schwerelosigkeit - inklusive Tannenbaum: Ein Russe, ein US-Amerikaner und ein Japaner sind kurz vor Weihnachten zur Internationalen Raumstation ISS aufgebrochen. Die Sojus-Rakete mit dem Kosmonauten Anton Schkaplerow sowie den Astronauten Scott Tingle und Norishige Kanai startete planmäßig vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan, wie die Raumfahrtbehörde Roskosmos mitteilte. Nach zwei Tagen Flugzeit soll das Raumschiff „Sojus MS-07” am Dienstag an der ISS andocken. Mehr...
Bukarest  17.12.2017 20:40 Uhr

Bukarest: 2000 Menschen protestieren gegen Justizgesetze

Mehr als 2000 Menschen haben in Bukarest gegen neue Gesetze demonstriert, die das Vorgehen der Justiz gegen Korruption bremsen sollen. Die Teilnehmer riefen Parolen wie „Diebe!” und „Tretet zurück!”, berichtete die Nachrichtenagentur Mediafax. Der Protest richtete sich gegen Gesetze, die aus Sicht der Kritiker die Richter und Staatsanwälte im Kampf gegen die Korruption behindern und einschüchtern sollen. In Rumänien gab es seit Jahresanfang immer wieder Massenproteste gegen Pläne der sozialliberalen Regierung, das Strafrecht zugunsten korrupter Politiker zu lockern. Mehr...
Offenbach  17.12.2017 19:54 Uhr

Woche vor Heiligabend beginnt schneereich - Weiße Weihnacht?

Die Woche vor Heiligabend beginnt in vielen Teilen Deutschlands mit Neuschnee - eine weiße Weihnacht ist aber nicht gesichert. Der Deutsche Wetterdienst berichtete, das Tief „Andreas” bringe schon in der kommenden Nacht von Nordwesten her Niederschläge. Von Ostfriesland bis ins Rheinland soll es regnen, weiter östlich schneien. Oberhalb von 400 Metern schneit es in ganz Deutschland. Besonders gefährlich kann es auf den Straßen in Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland werden. Dort fallen innerhalb weniger Stunden zwei bis fünf Zentimeter, in Berglagen zehn Zentimeter Schnee. Mehr...
Moskau  17.12.2017 18:58 Uhr

Putin dankt Trump für Hinweise auf mutmaßlichen Anschlag

Russische Sicherheitskräfte haben nach Darstellung von Präsident Wladimir Putin mit Hilfe der USA mutmaßliche Terroristen festgenommen. Putin dankte US-Präsident Donald Trump in einem Telefonat für die Unterstützung des Geheimdienstes CIA, teilte der Kreml mit. Die CIA-Informationen hätten ausgereicht, um die Verdächtigen aufzuspüren und festzunehmen. Zuvor hatte der russische Inlandsgeheimdienst FSB mitgeteilt, dass er eine Gruppe von sieben Männern mit mutmaßlichen Verbindungen zur Terrorgruppe IS festgenommen habe, die Anschläge in St. Petersburg geplant hätten. Mehr...
Dresden  17.12.2017 18:56 Uhr

Ministerpräsident Kretschmer gegen Familiennachzug

Sachsens neuer Ministerpräsident Michael Kretschmer hat sich für eine rasche Abschiebung ausreisepflichtiger Flüchtlinge und gegen einen Familiennachzug ausgesprochen. Es sei aus seiner Sicht unumgänglich, dass der Familiennachzug ausgesetzt bleibe. Das sagte der CDU-Politiker in der ARD-Sendung „Bericht aus Berlin”. Mit Blick auf die Sondierungsgespräche der Unionsparteien mit der SPD, die den momentan ausgesetzten Familiennachzug wieder ermöglichen will, riet er der CDU, ihre Positionen sehr klar deutlich zu machen. Mehr...

Die Homepage wurde aktualisiert