Wandertag Freisteller ohne Logo
Cupertino  03:21 Uhr

Apple will besser über Datenschutz informieren

Apple legt beim Thema Datenschutz nach und will seine Kunden besser über die Sicherung der Privatsphäre informieren. Der Konzern schaltete eine neue Webseite mit Details zu verschiedenen Angeboten frei. Dort unterstreicht Apple besonders den Unterschied zu anderen Diensten, die Geld mit Werbung verdienen - und zielt dabei ganz offensichtlich vor allem auf Google. So betont Apple, man zeichne bei der hauseigenen Karten-App keine Ortsinformationen der Nutzer auf - im Gegensatz zu „anderen Unternehmen”. Mehr...
Sydney  03:19 Uhr

15 Festnahmen bei Anti-Terror-Razzien in Australien

Beim größten Anti-Terror-Einsatz in der Geschichte Australiens sind den Behörden zufolge 15 Verdächtige festgenommen worden. Einer von ihnen werde noch heute einem Richter vorgeführt, hieß es. Die Gruppe habe damit begonnen, Gewaltakte zu planen. An dem mit dem Geheimdienst organisierten und noch andauernden Einsatz seien 800 Beamte beteiligt. Dazu gehörten Razzien in Vororten der Städte Sydney und Brisbane. Die Terrorwarnstufe in Australien war am Freitag von der mittleren Stufe auf „hoch” gesetzt worden. Mehr...
Lüneburg  02:30 Uhr

Fliegerbombe in Lüneburg entschärft

– Eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist im niedersächsischen Lüneburg entschärft worden. Experten des Kampfmittelräumdienstes machten sie gegen 1.00 Uhr unschädlich. Weite Teile der Innenstadt wurden vor der Entschärfung des Sprengkörpers amerikanischen Fabrikats geräumt. Nach Angaben einer Sprecherin der Stadt mussten mehr als 11 000 Menschen ihre Häuser vorübergehend verlassen. Es war der siebte Fund einer Fliegerbombe in Lüneburg in diesem Jahr. Mehr...
Sacramento  02:28 Uhr

Waldbrand im Norden Kaliforniens bedroht mehr als tausend Häuser

Ein schwerer Waldbrand im Norden Kaliforniens bedroht mehr als 1600 Häuser. Nach Angaben der Behörden kämpfen rund 2500 Feuerwehrkräfte nahe der Ortschaft Pollock Pines gegen die Flammen an. Über Nacht war das Feuer in der Bergregion der Sierra Nevada schnell angewachsen. Trotz des Großeinsatzes der Feuerwehr konnten die Flammen im Bezirk El Dorado zunächst kaum eingedämmt werden. In dem von Dürre geplagten US-Westküstenstaat ist die Feuerwehr derzeit gegen ein Dutzend größere Brände im Einsatz. Mehr...
Edinburgh  00:44 Uhr

Gegner der schottischen Unabhängigkeit laut Umfragen knapp vorn

Unmittelbar vor dem Schottland-Referendum sehen neue Umfragen die Gegner der Unabhängigkeit knapp vorn. 52 Prozent der Befragten wollten Nein sagen zur Abspaltung Schottlands vom Vereinigten Königreich und 48 Prozent Ja, ermittelte das Meinungsforschungsinstitut YouGov für die Zeitungen „Times” und „Sun”. Zum selben Ergebnis kam die Konkurrenz von Panelbase. In einer Volksabstimmung entscheiden die Einwohner Schottlands heute darüber, ob sie Großbritannien verlassen. Mehr...
Düsseldorf  00:42 Uhr

Polizei startet zweiten bundesweiten Blitz-Marathon

Achtung Autofahrer: Zum zweiten Mal geht die Polizei am Morgen bundesweit in Stellung, um auf den Straßen das Tempo zu kontrollieren. Mehr als 13 000 Polizisten werden beim sogenannten Blitz-Marathon eingesetzt. Die Aktion dauert 24 Stunden. Alle 16 Bundesländer machen mit. An fast 7500 Stellen im gesamten Bundesgebiet wird geblitzt und gelasert. Bei der ersten bundesweiten Großaktion dieser Art waren im Oktober vergangenen Jahres 83 000 Autofahrer als zu schnell erwischt worden. Mehr...
Erfurt  00:27 Uhr

In Thüringen beginnen rot-rot-grüne Sondierungsgespräche

Nach der Landtagswahl in Thüringen beraten Linke, SPD und Grüne heute erstmals über eine mögliche gemeinsame Regierung. Sie wollen ausloten, ob ein Regierungswechsel möglich ist. Die SPD plant auch Gespräche mit der CDU. In Thüringen sind nach dem Wahlsieg der CDU zwei Bündnisse mit einer hauchdünnen Mehrheit möglich. CDU und SPD könnten ihre Zusammenarbeit fortsetzen, rechnerisch reicht es auch für ein rot-rot-grünes Bündnis unter Führung der Linken. Beide Optionen hätten jeweils nur eine Stimme Mehrheit im Landtag. Mehr...
Washington  00:24 Uhr

US-Abgeordnetenhaus erlaubt Obama Ausbildung syrischer Rebellen

Das US-Repräsentantenhaus hat den Streitkräften genehmigt, die moderaten Rebellen in Syrien für den Kampf gegen die Terrormilz IS auszubilden und auszurüsten. Die Kongresskammer folgte damit der Bitte von Präsident Barack Obama, dem US-Militär diese Maßnahme zu gestatten. Die Erlaubnis gilt zunächst bis Mitte Dezember. Viele oppositionelle Republikaner unterstützen mit ihrer Stimme die Strategie des Präsidenten. Bei Obamas Demokraten gab es dagegen viele Gegner. Mehr...
Washington  17.09.2014 23:36 Uhr

USA warnen vor Terrorgefahr durch IS

US-Präsident Barack Obama hat neue Spekulationen über den Einsatz amerikanischer Bodentruppen im Kampf gegen die Terrormiliz IS zurückgewiesen. Er werde die Streitkräfte nicht zu einem weiteren Bodenkrieg im Irak verpflichten, sagte Obama bei einem Truppenbesuch des Zentralkommandos in Tampa. Außenminister John Kerry unterstrich die Haltung der US-Regierung. Der Kampf gegen die Extremisten sei nicht mit dem Zweiten Golfkrieg von 1991 oder dem Irakkrieg von 2003 zu vergleichen. Mehr...
Edinburgh  17.09.2014 23:25 Uhr

Schottland entscheidet über Unabhängigkeit

Schottland entscheidet heute in einem historischen Votum über seine Unabhängigkeit von Großbritannien. 4,2 Millionen Menschen sind zur Stimmabgabe bei einem Referendum aufgerufen. Meinungsforscher sagten ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Befürwortern und Gegnern einer Abspaltung voraus. Es wird eine Rekordbeteiligung von mehr als 90 Prozent erwartet. Ministerpräsident Alex Salmond und seine Parteifreunde von der Schottischen Nationalpartei versuchten bis zum Abend, ihre Anhänger zu mobilisieren. Mehr...
München  17.09.2014 22:42 Uhr

Bayern gelingt elfter Auftaktsieg in Serie gegen ManCity

Nach einem langen Anlauf hat Jerome Boateng dem FC Bayern doch noch einen erfolgreichen Start in die Champions League beschert. Der Weltmeister erzielte in der 90. Minute den Treffer zum 1:0 gegen Manchester City. Zum elften Mal nacheinander gelang den Bayern damit ein Auftakterfolg in der europäischen Königsklasse. Die Notelf des FC Schalke 04 hat sich beim FC Chelsea gut aus der Affäre gezogen: Ohne neun angeschlagene oder verletzte Profis kam die Mannschaft von Trainer Jens Keller zu einem nicht erwarteten 1:1. Mehr...
Berlin  17.09.2014 22:05 Uhr

Regierung beschließt härtere Strafen für Kinderpornografie

Der Besitz von Kinderpornografie soll künftig härter bestraft werden. Die Höchststrafe wird von zwei auf drei Jahre angehoben. Das Kabinett billigte einen Gesetzentwurf von Justizminister Heiko Maas. Darin wird der Begriff Kinderpornografie klarer gefasst, so dass er nun sogenannte „Posingbilder” einschließt. Die Deutsche Kinderhilfe sowie die Gewerkschaft der Polizei begrüßten den Entwurf grundsätzlich, Juristen und Grüne kritisierten einige Änderungen als unverhältnismäßig. Mehr...
Paris  17.09.2014 21:46 Uhr

Mitarbeiterin von „Ärzte ohne Grenzen” mit Ebola infiziert

Eine mit Ebola infizierte Mitarbeiterin von „Ärzte ohne Grenzen” wird zur Behandlung nach Frankreich geflogen. Tests hätten bestätigt, dass sich die Französin in Liberia angesteckt habe, teilte die Hilfsorganisation mit. Die ehrenamtliche Helferin müsse aufgrund der Vorschriften von „Ärzte ohne Grenzen” nach Frankreich gebracht werden, um dort in einer spezialisierten Einrichtung versorgt zu werden. Nach Angaben der WHO haben sich etwa 5000 Menschen mit dem Erreger angesteckt, etwa die Hälfte ist gestorben. Mehr...
New York  17.09.2014 21:46 Uhr

Apple stellt laut Medien nächste iPad-Generation Mitte Oktober vor

Nach neuen iPhones will Apple Mitte Oktober laut Medienberichten auch die nächste iPad-Generation vorstellen. Erwartet werden erneuerte Modelle in den zwei bisherigen Bildschirmgrößen. Spekuliert wird auch über ein größeres Tablet im kommenden Jahr. Apple hatte die iPads zuletzt im Oktober 2013 aktualisiert - es steht die jährliche Erneuerung der Modellpalette an. Der iPad-Absatz war zuletzt zurückgegangen. Apple will seine Tablets unter anderem über eine Partnerschaft mit IBM stärker an Unternehmen verkaufen. Mehr...
Berlin  17.09.2014 20:50 Uhr

Emir von Katar: Sein Golfstaat hat nie Terroristen unterstützt

Der Emir von Katar hat erstmals Deutschland besucht und dabei Vorwürfe zurückgewiesen, Katar versorge die Terrormiliz IS mit Geld. Katar habe nie terroristische Organisationen unterstützt, versicherte der Emir nach einem Gespräch mit der Kanzlerin in Berlin. Merkel hob hervor, dass Katar sich der internationalen Koalition gegen den IS angeschlossen habe. Skeptisch ist Grünen-Politikerin Claudia Roth: Ohne jeden Zweifel sponsere Katar in Syrien islamistische, sunnitische Gruppierungen, die im Rahmen des Islamischen Staats ihr Unwesen treiben, sagte sie MDR Info. Mehr...