Radarfallen Blitzen Freisteller
Stuttgart  08:04 Uhr

Blockaden gegen AfD-Parteitag - Polizei: Gewaltbereite Störer

Einige hundert Demonstranten haben am Morgen versucht, den AfD-Bundesparteitag in Stuttgart zu stören. Die Polizei sprach von rund 400 gewaltbereiten Linksautonomen am Messegelände. Die Demonstranten haben laut Polizei Eisenstangen und Holzlatten dabei und versuchten, ein Parkhaus zu blockieren. Autoreifen brannten. Die Polizei hat Wasserwerfer bereitgestellt. Mehr als 1000 Sicherheitskräfte sind im Einsatz, um mögliche Konfrontationen zwischen AfD-Parteimitgliedern und Demonstranten zu verhindern. Mehr...
Teheran  07:59 Uhr

Medien: Reformer gewinnen auch in Irans Stichwahl

– Die Reformer um Präsident Hassan Ruhani haben nach Informationen mehrerer Medien auch bei der Stichwahl im Iran gewonnen. Die Koalition der Reformer und und der gemäßigten Konservativen haben demnach 60 Prozent der Stimmen errungen. 10 Prozent gingen an unabhängige Kandidaten, die Hardliner kamen nur auf 30 Prozent. Damit hat die Pro-Ruhani-Koalition ihren Erfolg von der Parlamentswahl im Februar fortgesetzt. Die amtlichen Endergebnisse sollen bis zum Abend bekanntgegeben werden. Mehr...
Potsdam  06:02 Uhr

Aufatmen im öffentlichen Dienst - Lohnplus statt neuer Streiks

Eltern von Kita-Kindern, Flugreisende und Pendler in Deutschland können aufatmen. Statt neuer Streiks im öffentlichen Dienst gibt für die mehr als zwei Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen ein deutliches Lohnplus - und zwar von fast fünf Prozent. Am Abend erzielten Gewerkschaften und Arbeitgeber in Potsdam den Durchbruch. Die Arbeitgeber hatten ihr ursprüngliches Angebot von drei Prozent mehr Lohn bis 2017 zweimal nachgebessert. Mehr...
Berlin  02:22 Uhr

Wehrbeauftragter für mehr Frauen in der Truppe

Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels, hat sich für einen deutlich höheren Frauenanteil in der Bundeswehr ausgesprochen. Das Ziel von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, den Frauenanteil auf 15 Prozent zu erhöhen, könne „nur ein Zwischenschritt sein”, sagte Bartels den Zeitung der Funke Mediengruppe. Er plädiere für eine selbstbewusste Frauenoffensive der Bundeswehr. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums lag der Frauenanteil in der Truppe zu Anfang des Jahres bei rund elf Prozent. Mehr...
Potsdam  00:54 Uhr

Durchbruch im öffentlichen Dienst - Neue Streiks abgewendet

Mit einer Einigung auf deutlich mehr Gehalt für den öffentlichen Dienst sind neue Streiks abgewendet. Die Beschäftigten von Bund und Kommunen sollen in zwei Stufen ein Lohnplus von 4,75 Prozent bis 2017 bekommen, wie Bundesinnenminister Thomas de Maizière mitteilte. Es sei „ein schwieriges, aber gutes Ergebnis”. Die geplante Lohnerhöhung liegt deutlich über dem ursprünglichen Angebot der Arbeitgeber von drei Prozent bis 2017. Die Gewerkschaften hatten sechs Prozent verlangt. Verdi-Chef Frank Bsirske sprach von „deutlichen Reallohnverbesserungen”. Mehr...
Brüssel  07:14 Uhr

Roaming-Kosten fallen in der EU ein weiteres Mal

Wer beim Reisen in der EU mit dem Handy telefoniert, zahlt von heute an teilweise deutlich weniger. Die Roaming-Gebühren für Anrufe, SMS und mobile Daten schlagen durch eine EU-Regelung nur noch wenige Cent auf den normalen Heimtarif drauf. Eine neue Vorschrift deckelt die Zusatzgebühren zum 30. April ein weiteres Mal. Die Regelung schließt auch Flatrate-Tarife ein. Das sieht dann so aus: Wer im Ausland telefoniert, dem darf bei einem Telefonat pro Minute lediglich der Zuschlag in Rechnung gestellt werden. Mehr...
Nürnberg  07:11 Uhr

GfK-Umfrage: Nur jeder Siebte erwägt Kauf eines E-Autos

Der hohe Anschaffungspreis, die geringe Reichweite und fehlende Ladestationen bleiben für deutsche Verbraucher die Gründe, derzeit kein Elektro-Auto zu kaufen. Laut einer repräsentativen GfK-Umfrage halten zwei Drittel der Befragten die Anschaffungskosten für zu hoch. Auch Kaufprämien ändern an dieser Einschätzung nichts. Die geringe Reichweite der Fahrzeuge schrecken 56 Prozent der Befragten ab, gut die Hälfte moniert fehlende Ladestationen und lange Ladezeiten. Nur für jeden siebten Bürger kommt so beim nächsten Pkw-Kauf ein Elektro-Auto in Frage. Mehr...
Berlin  06:05 Uhr

Umfrage: Viele Bürger gehen nachlässig mit ihrem Impfschutz um

Nur 43 Prozent der Deutschen überprüfen nach einer Umfrage regelmäßig, ob sie ihre Impfungen auffrischen müssen. Bei den Jüngeren zwischen 18 und 24 Jahren kümmern sich sogar nur 35 Prozent um einen ausreichenden Schutz. Das geht aus einer Umfrage im Auftrag des Verbandes der Privaten Krankenversicherung hervor, die der dpa vorliegt. Ab 65 nimmt das Interesse an einem ausreichenden Impfschutz zu: 58 Prozent prüfen regelmäßig, ob er aufgefrischt werden muss. Mehr...
München  04:49 Uhr

BMW-Vorstand Schwarzenbauer: Könnten Leihwagen an Wohnanlage andocken

BMW-Vorstandsmitglied Peter Schwarzenbauer denkt darüber nach, das Carsharing-Angebot des Konzerns an Miet- und Eigentumswohnungen anzudocken. „Sie kaufen oder mieten sich eine Wohnung und haben gleichzeitig Zugriff auf Mobilität”, erklärte Schwarzenbauer der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Das sogenannte Compound-Sharing sei eine Möglichkeit, Carsharing auch dort anzubieten, wo Parkplätze knapp sind. BMW betreibt gemeinsam mit dem Autovermieter Sixt das Carsharing-Angebot DriveNow, bislang vorwiegend in Europa. Mehr...
Stockholm  04:47 Uhr

Schwedens König feiert 70. Geburtstag ohne norwegische Royals

Schwedens König Carl XVI. Gustaf feiert heute seinen 70. Geburtstag mit Freunden, Familie und schwedischen Bürgern in Stockholm. Doch ein Unglück im Nachbarland Norwegen überschattet die Feier: Wegen eines Hubschrauberabsturzes mit wohl 13 Toten haben das norwegische Königspaar sowie Kronprinz Haakon und seine Frau Mette-Marit ihren Besuch in Schweden abgesagt. Dänemarks Königin Margrethe wurde dagegen zu den Festlichkeiten in der schwedischen Hauptstadt erwartet. Seinen 70. Geburtstag feiert der Monarch schon die ganze Woche mit Empfängen und Vorstellungen zu seinen Ehren. Mehr...
Berlin  04:46 Uhr

Opposition warnt vor Pauschalverdacht gegen Muslime

Die Opposition im Bundestag hat in der Debatte über eine Überwachung deutscher Moscheen vor einem Generalverdacht gegen Muslime gewarnt. „Die Idee, jeder Moschee einen staatlichen Aufpasser zu verordnen, ist völlig abwegig”, sagte die innenpolitische Sprecherin der Linkspartei, Ulla Jelpke, der Zeitung „Die Welt”. Zuvor hatte Unionsfraktionschef Volker Kauder auf eine stärkere Überwachung extremistischer Aktivitäten in deutschen Moscheen gedrungen. Mehr...
Stuttgart  04:44 Uhr

Starkes Polizeiaufgebot sichert AfD-Bundesparteitag in Stuttgart

Begleitet von einem starken Polizeiaufgebot berät die AfD heute auf ihrem Bundesparteitag in Stuttgart über ein Grundsatzprogramm. Mehr als 1000 Sicherheitskräfte stehen vor dem Messegelände bereit, um mögliche Konfrontationen zwischen Parteimitgliedern und linken Demonstranten zu verhindern. Für den Bundesparteitag haben sich mehr als 2000 AfD-Mitglieder angemeldet. Gestern waren AfD-Gegner vor Gericht mit ihrem Protest gegen strenge Sicherheitsauflagen bei dem AfD-Parteitag gescheitert. Mehr...
Washington  03:47 Uhr

Russisches Flugzeug erneut gefährlich nah an US-Maschine

Ein russisches Flugzeug hat nach US-Angaben erneut gefährlich nah eine amerikanische Militärmaschine im internationalen Flugraum über der Ostsee überflogen. Nach Angaben des Europäischen Kommandos der USA in Stuttgart ereignete sich der Vorfall gestern. Den Angaben zufolge näherte sich das russische Flugzeug vom Typ SY-27 der amerikanischen Maschine „in unsicherer und unprofessioneller Weise” auf weniger als zehn Meter. Nach Angaben des Pentagon gab es zuletzt wiederholt Zwischenfälle mit russischen Militärflugzeugen, die Anlass für ernste Sicherheitsbedenken böten. Mehr...
Brüssel  03:40 Uhr

Roaming-Kosten in der EU fallen weiter

Die Roaming-Gebühren in der EU sinken von heute an ein weiteres Mal. Wer im Ausland mit seinem Handy telefoniert oder ins Internet geht, muss kaum mehr als in seinem Heimtarif zahlen. Nach einer EU-Vorschrift dürfen Mobilfunk-Anbieter ihren Kunden bei Reisen innerhalb der Europäischen Union dann nur noch wenige Cent Aufschläge pro Anruf, SMS oder Download berechnen - zusätzlich zu den nationalen Tarifen. Dies ist der letzte Schritt, bevor die Auslandsgebühren von Sommer 2017 an komplett der Geschichte angehören sollen. Mehr...
Buenos Aires  02:45 Uhr

Massenproteste gegen Entlassungen und Inflation in Argentinien

Hunderttausende Menschen sind in Argentinien gegen Entlassungen und Inflation auf die Straße gegangen. Dabei wurden in Buenos Aires von der Regierung von Präsident Mauricio Macri Maßnahmen gegen die steigende Arbeitslosigkeit gefordert. Nach Angaben der Organisatoren nahmen bis zu 350 000 Demonstranten an dem Protestmarsch teil. Die Gewerkschaft CTA schätzt, dass seit der Amtsübernahme Macris im Dezember 68 000 Arbeitsplätze verloren gingen. Die Inflation wird auf jährlich über 30 Prozent geschätzt. Mehr...