Tanken Freisteller
Kobane  23:03 Uhr

Peschmerga-Verstärkung rückt in Kobane ein - IS erhält Zulauf

Die seit Tagen erwartete Verstärkung für die kurdischen Verteidiger der nordsyrischen Stadt Kobane ist eingetroffen. Im Schutz der Dunkelheit erreichte ein Konvoi mit Peschmerga-Kämpfern die belagerte Stadt, während Kampfflugzeuge der internationalen Koalition Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat angriffen. Die Vereinten Nationen sahen derweil einen nie dagewesenen Zulauf von ausländischen Kämpfern bei der IS, bedingt durch die militärischen Erfolge der IS im Irak und in Syrien. Mehr...
Gelsenkirchen  22:44 Uhr

Schalke siegt gegen Augsburg - Draxler am Oberschenkel verletzt

Der FC Schalke 04 hat in der Fußball-Bundesliga den dritten Heimsieg nacheinander gefeiert. Der Revierclub setzte sich am Abend mit 1:0 gegen den FC Augsburg durch und zog im Mittelfeld der Tabelle an den Schwaben vorbei. Für Augsburg war es die vierte Auswärtsniederlage nacheinander. Mehr...
Kobane  21:46 Uhr

Verstärkung aus dem Nordirak erreicht belagerte Stadt Kobane

Die seit Tagen erwartete Verstärkung aus dem Nordirak ist in der belagerten nordsyrischen Stadt Kobane eingetroffen. Zehn Fahrzeuge mit Peschmerga hätten am Abend die türkisch-syrische Grenze überquert, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Unklar sei, wie viele Kämpfer aus dem Nordirak bisher in Kobane angekommen seien. Insgesamt 150 Peschmerga mit schweren Waffen sollen den Verteidigern von Kobane helfen, die Stadt gegen die Terrormiliz Islamischer Staat zu verteidigen. Sie hatten in den vergangenen Tagen in der Türkei auf ihren Einsatz in Syrien gewartet. Mehr...
New York  21:44 Uhr

Rekorde an Wall Street dank neuer Geldflut aus Japan

Die japanische Notenbank hat den New Yorker Börsen neue Rekorde beschert. Mit ihrem überraschenden Tritt auf das geldpolitische Gaspedal sorgte die japanische Notenbank weltweit für Kursgewinne. Der Leitindex Dow Jones Industrial gewann 1,13 Prozent auf einen neuen Rekordschluss bei 17 390 Punkten. Der Eurokurs fiel erneut zurück und wurde mit 1,2530 Dollar gehandelt. Mehr...
München  20:48 Uhr

Torloses Remis im Zweitliga-Topspiel - Fürth schlägt Union

Tabellenführer FC Ingolstadt hat seine beeindruckende Auswärtsserie in der 2. Fußball-Bundesliga weiter ausgebaut. Die Oberbayern blieben dank eines torlosen Remis bei Fortuna Düsseldorf saisonübergreifend bereits im 19. Spiel auf fremden Plätzen hintereinander ungeschlagen. Die SpVgg Greuther Fürth arbeitete sich durch ein 1:0 bei Union Berlin in der Tabelle etwas vor. Der Karlsruher SC verpasste durch ein 1:1 gegen den SV Sandhausen, nach Punkten zum Tabellendritten RB Leipzig aufzuschließen. Mehr...
Los Angeles  20:08 Uhr

Privates Raumflugzeug „SpaceShipTwo” abgestürzt

Das private Raumflugzeug „SpaceShipTwo” ist bei einem Testflug im US-Bundesstaat Kalifornien abgestürzt. Das teilte das Unternehmen Virgin Galactic mit. Das Schicksal der Piloten sei noch ungeklärt. Der TV-Sender CNN zeigte Bilder mehrerer Wrackteile in der Mojave-Wüste. Die Passagierraumfähre sollte eigentlich vom kommenden Jahr an Weltraumflüge für Privatpersonen anbieten, die bis in 150 Kilometer Höhe über der Erde führen. Die Maschine bot Platz für zwei Piloten und sechs Passagiere. Mehrere Hundert Interessierte hatten nach Unternehmensangaben bereits Tickets gekauft. Mehr...
Norderstedt  18:48 Uhr

Finger abgesägt - Mann für versuchten Versicherungsbetrug verurteilt

Ein 50-Jähriger ist wegen eines spektakulären Falls von versuchtem Versicherungsbetrug verurteilt worden. Das Amtsgericht Norderstedt sah es als erwiesen an, dass sich der Versicherungsfachmann absichtlich mit einer Kreissäge Daumen und Zeigefinger der linken Hand amputiert hat. Die damals laufenden Versicherungen des Mannes hätten eine Schadenssumme von maximal 1,4 Millionen Euro gedeckt. Die Richterin zeigte sich verwundert, dass der Mann gleich vier Unfallversicherungen hatte, zum Teil mit speziellen Regelungen, die bei Verletzungen der Finger greifen. Mehr...
Berlin  18:44 Uhr

Gröhe: Ab 2016 halbe Milliarde aus Sozialkassen für Prävention

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe will künftig über Kranken- und Pflegeversicherung rund 510 Millionen Euro in die Gesundheitsprävention stecken. Das geht aus seinem Gesetzentwurf hervor, der heute bekannt wurde und der Nachrichtenagentur dpa vorliegt. Mit dem Entwurf will er dem Vernehmen nach sicherstellen, dass auch Menschen aus sozial schwachen Schichten Zugang zu Präventionsmaßnahmen bekommen - allen voran Kinder. Sozial- oder geschlechtsspezifische Nachteile sollen ausgeglichen werden. Mehr...
Brüssel  16:59 Uhr

Machtwechsel in Brüssel: Juncker übernimmt Führung der EU-Kommission

Jean-Claude Juncker ist ab morgen offiziell einer der mächtigsten Männer Europas. Der Luxemburger leitet ab dem 1. November als Nachfolger von José Manuel Barroso die EU-Kommission. Die Brüsseler Behörde mit rund 33 000 Mitarbeitern schlägt unter anderem für alle Mitgliedstaaten verbindliche Gesetze vor. Als größte Herausforderung für die neue Führungsspitze der EU gilt der Kampf gegen Arbeitslosigkeit und schwaches Wirtschaftswachstum. Juncker hat versprochen, noch vor Weihnachten ein 300 Milliarden Euro schweres Investitionspaket zur Konjunkturankurbelung vorzustellen. Mehr...
New York  16:56 Uhr

UN-Bericht: Nie dagewesener Zulauf für IS

Die militärischen Erfolge des Islamischen Staates im Irak und in Syrien bescheren der Miliz laut Vereinten Nationen einen nie dagewesenen Zulauf von Kämpfern aus dem Ausland. Die UN warnen dem britischen „Guardian” zufolge, 15 000 Männer und Frauen seien in die beiden Länder gezogen, um dort für die Terroristen oder andere extremistische Gruppen zu kämpfen. Die ausländischen Kämpfer im Irak und Syrien stammten aus 80 Ländern. Dem Verfassungsschutz zufolge sind bisher nachweislich 450 Menschen aus Deutschland nach Syrien und in den Irak gegangen, um dort für Extremisten zu kämpfen. Mehr...
Jerusalem  15:57 Uhr

„Tag des Zorns” - Vereinzelt Ausschreitungen in Jerusalem und im Westjordanland

In Jerusalem und dem Westjordanland ist es erneut zu Ausschreitungen gekommen. Der befürchtete Gewaltausbruch blieb aber aus. Die palästinensische Fatah-Partei hatte zu einem „Tag des Zorns” aufgerufen. Nach einem Attentat auf einen jüdischen Aktivisten und der Tötung des mutmaßlichen palästinensischen Attentäters waren die Spannungen gewachsen. Junge Palästinenser versuchten, sich trotz eines Verbots Zugang zum Tempelberg zu verschaffen. Der Zutritt zum Tempelberg, wo Muslime sich zum Freitagsgebet versammeln, war zur Sicherheit auf Männer über 50 Jahre und Frauen beschränkt worden. Mehr...
Berlin  15:50 Uhr

Datenschutz-Bedenken bei Pkw-Maut - Dobrindt: „Keine Sorge”

Wegen der geplanten Kontrollen über eine elektronische Erkennung von Nummernschildern stößt die Pkw-Maut jetzt auch auf Datenschutz-Bedenken. Es gehe um sensible Daten von 40 Millionen deutschen Autofahrern, sagte SPD-Fraktionsvize Sören Bartol. Eine mögliche Weitergabe von Daten zur Kontrolle an eine Behörde oder gar private Dritte sei problematisch. Verkehrsminister Alexander Dobrindt wies Befürchtungen zurück: Kein Bürger müsse Sorge haben, dass jetzt irgendwo Profile gespeichert werden könnten, sagte er der „Bild”-Zeitung. Mehr...
Paris  15:25 Uhr

Radiogebäude in Paris wegen Feuer evakuiert

Dicke Rauchwolken über Paris: Wegen eines Feuers ist ein Sendergebäude evakuiert worden. Von dem Feuer seien zwei Stockwerke des Hauses von Radio France betroffen gewesen, berichteten Medien. Schwarze Rauchfahnen stiegen in die Höhe. Der französische Präsident François Hollande sagte, es habe keine Opfer gegeben. Nach Angaben der Feuerwehr war der Brand kurze Zeit nach dem Ausbruch unter Kontrolle. Er sollte im Laufe des Tages komplett gelöscht werden. Die Ursache blieb zunächst unklar. Mehr...
Berlin  21:47 Uhr

11 000 Fans feiern 45 Jahre Puhdys

Kurz vor der Rockerrente: Zusammen mit 11 000 Fans haben die Puhdys ihr 45-jähriges Bühnenjubiläum gefeiert - und zugleich ihre Abschiedstour begonnen. „Wir sind immer noch frisch und haben genug Power”, sagte Sänger Dieter Birr alias „Maschine” zu Beginn des Konzerts in der Berliner O2-World. Im Februar hatten die Puhdys überraschend mitgeteilt, dass sie 2015 in Rockerrente gehen wollen, weil sie langsam doch zu alt werden. Die Berliner standen im November 1969 zum ersten Mal auf der Bühne - mit Coverversionen englischsprachiger Hits. Mehr...
Wiesbaden  20:51 Uhr

Mutmaßlicher ETA-Terrorist in Mannheim festgenommen

Nach rund zehnjähriger Flucht ist ein mutmaßlicher hochrangiger Funktionär der baskischen Untergrundorganisation ETA in Mannheim festgenommen worden. Der Zugriff sei durch das hessische Landeskriminalamt erfolgt, teilte die Behörde in Wiesbaden mit. Das LKA habe zusammen mit spanischen Behörden ermittelt. Der spanische Staatsangehörige soll Sprengstoffe für terroristische ETA-Anschläge hergestellt und beschafft haben. Der 49-Jährige sei mit internationalem Haftbefehl gesucht worden. Mehr...