Toilettenfrau
Frankfurt/Main  18:48 Uhr

Schöne Bescherung für deutsche Aktien in Weihnachtswoche

Die Aussicht auf weiter billiges Geld hat den internationalen Aktienmärkten und den deutschen Börsen kurz vor Weihnachten erneut Gewinne beschert. Der Dax knüpfte an sein Plus aus der Vorwoche von 2 Prozent an und schloss 0,81 Prozent höher bei 9865 Punkten. Der Kurs des Euro fiel: Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,2259 Dollar fest. Mehr...
Dresden  18:46 Uhr

Politik sucht Antwort auf „Pegida” - Neue Demonstrationen in Dresden

Der Widerstand gegen die Anti-Islam-Bewegung „Pegida” wächst. Kurz vor einer neuen Kundgebung des Bündnisses setzten die Kirchen in Dresden am Abend Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung. Rund 400 Menschen versammelten sich zu einem ökumenischen Friedensgebet in der Kreuzkirche. Das Bündnis „Dresden Nazifrei” kündigte einen großen Protestzug durch die Innenstadt an. Altkanzler Gerhard Schröder forderte einen „Aufstand der Anständigen”. Das „Pegida”-Bündnis wollte am Abend in Dresden erneut gegen eine vermeintliche „Überfremdung” Deutschlands mobilmachen. Mehr...
Moers  17:55 Uhr

Tödliche Treffer - Juwelier erschießt maskierten Räuber

Ein Juwelier hat bei einem Überfall auf sein Geschäft bei Duisburg zur Waffe gegriffen und einen der Räuber erschossen. Der 69 Jahre alte Ladeninhaber war am frühen Morgen in seinem Schmuckgeschäft in Moers von zwei maskierten Männer überrascht worden. Er habe mehrere Schüsse aus einer Waffe auf die beiden Eindringlinge abgefeuert, teilte die Polizei mit. Der 37-Jährige habe noch versucht, durch den Hinterausgang zu entkommen - doch er sei zusammengebrochen und an seinen Verletzungen gestorben. Nun ermittelt die Polizei gegen den Schützen. Mehr...
Tunis  16:52 Uhr

Essebsi gewinnt Wahl - erster demokratischer Präsident in Tunesien

Vier Jahre nach der Jasminrevolution bekommt Tunesien den ersten demokratisch gewählten Präsidenten. Die Wahlkommission gab in Tunis den Sieg des langjährigen Regierungspolitikers Béji Caïd Essebsi bekannt. Laut vorläufigem Ergebnis kam er auf 55,68 Prozent der Stimmen. Sein Gegner Moncef Marzouki, der bisherige Übergangspräsident, erhielt 44,32 Prozent. Einige Anhänger Marzoukis protestierten nach Bekanntwerden erster Prognosen gegen den Wahlsieg Essebsis. Tunesien ist das Geburtsland des Arabischen Frühlings. Mehr...
Glasgow  16:47 Uhr

Müllauto fährt in Schottland in Gruppe von Fußgängern - Sechs Tote

Ein Müllwagen ist im schottischen Glasgow ist eine Gruppe von Fußgängern gefahren und hat Medienberichten zufolge sechs Menschen getötet. Nach unbestätigten Informationen von Augenzeugen soll der Fahrer des Mülllasters eine Herzattacke erlitten haben. Die Polizei bestätigte einen „schweren Vorfall”, machte aber keine Angaben zur Zahl der Opfer. Mehr...
Schwerin  16:14 Uhr

Klitschko-Trainer Fritz Sdunek gestorben

Boxtrainer Fritz Sdunek ist tot. Der Trainer des einstigen Schwergewichts-Weltmeisters Vitali Klitschko starb heute. Dies teilte Thomas Pütz, der Präsident des Bundes Deutscher Berufsboxer, mit. Der 67 Jahre alte Sdunek hatte einen Herzinfarkt erlitten und erlag in einem Hamburger Krankenhaus den Folgen der Herzattacke. Sdunek, der im vorpommerschen Lüssow geboren wurde und in Hamburg lebte, hatte mehrere Boxer zu Weltmeisterehren geführt, unter ihnen Wladimir und Vitali Klitschko, Dariusz Michalczewski und Felix Sturm. Mehr...
Berlin  15:54 Uhr

Schröder fordert „Aufstand der Anständigen” gegen „Pegida”

Altkanzler Gerhard Schröder hat in der Auseinandersetzung mit der Anti-Islam-Bewegung „Pegida” einen „Aufstand der Anständigen” gefordert. Zwei Tage vor Heiligabend will das „Pegida”-Bündnis am Abend in Dresden erneut gegen eine vermeintliche „Überfremdung” Deutschlands mobilmachen. In Dresden, aber auch in mehreren anderen Städten sind Gegenaktionen geplant. Experten ordnen Teile der Bewegung „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes” dem rechtsextremen Spektrum zu. Mehr...
Tunis  15:48 Uhr

Essebsi gewinnt die Präsidentenwahl in Tunesien

Der langjährige Regierungspolitiker Béji Caïd Essebsi hat die ersten demokratischen Präsidentenwahlen in Tunesien gewonnen. Wie die Wahlkommission Isie in Tunis bekanntgab, kam Essebsi im vorläufigen Ergebnis auf 55,68 Prozent der Stimmen. Sein Gegner Moncef Marzouki, der bisherige Übergangspräsident, erhielt 44,32 Prozent. Essebsis Team hatte seinen Kandidaten schon am Vorabend zum Sieger erklärt. Der 88-jährige Essebsi hatte im November schon in der ersten Runde die meisten Stimmen errungen, musste aber gegen Marzouki in die Stichwahl. Mehr...
Berlin  15:24 Uhr

Vogelgrippe: Kontrolle von Enten und Gänsen vor der Schlachtung

Enten und Gänse müssen von diesem Sonntag an auf Vogelgrippe getestet sein, bevor sie in den Schlachthof gebracht werden. Die negativen Testergebnisse seien dann dem Schlachthof vorzulegen. Das sieht eine Eilverordnung von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt vor, die an diesem Dienstag in Kraft tritt. Die Verordnung gelte bundesweit bis 31. März 2015. Die Verbände der Geflügelwirtschaft hätten schon am Wochenende zugesichert, die Untersuchungen sofort umzusetzen. Mehr...
Moskau  14:54 Uhr

Russland muss Trust Bank mit 433 Millionen Euro stützen

Wegen der Rubel-Krise muss die russische Zentralbank erstmals eine Geschäftsbank vor der Pleite retten. Die Trust Bank werde demnächst umgerechnet rund 433 Millionen Euro Stützgeld erhalten, teilten die obersten Währungshüter in Moskau mit. Die Aufsicht über die angeschlagene Bank soll demnach die Agentur für Einlagenversicherung zeitweilig übernehmen, hieß es. Die Trust Bank steht auf der von der Zentralbank geführten Top-15-Liste der russischen Geschäftsbanken. Mehr...
Offenbach  14:47 Uhr

Windige und warme Weihnachten - Winter klopft nur leise an

Warmes und windiges Wetter drückt die Weihnachtsstimmung an Heiligabend in Deutschland. „Von Winter fehlt jede Spur, auch in höheren Mittelgebirgslagen fällt der Niederschlag als Regen”, sagte Meteorologe Michael Tiefgraber vom Deutschen Wetterdienst voraus. Die Temperaturen klettern am 24. Dezember bei unbeständigem Wetter mit Schauern und Sprühregen auf sieben bis zwölf Grad. Dazu weht ein kräftiger Wind, in den Mittelgebirgen muss sogar mit schweren Sturmböen gerechnet werden. Am Ersten Weihnachtsfeiertag klopft der Winter dann aber doch leise an. Mehr...
Madrid  14:44 Uhr

Geldregen über Spanien: Weihnachtslotterie schüttet Milliarden aus

Geldregen über Spanien: Zwei Tage vor Heiligabend hat die traditionelle Weihnachtslotterie dem krisengeschüttelten Land zu einer vorzeitigen Bescherung verholfen. Bei der Ziehung im Madrider Opernhaus Teatro Real wurden Gewinne von insgesamt 2,2 Milliarden Euro ausgeschüttet. Die vor über 200 Jahren geschaffene Lotterie ist die größte und älteste der Welt. Der Hauptgewinn, genannt „El Gordo”, fiel auf die Lose mit der Nummer 13 437. Der Gewinn für „El Gordo” beträgt vier Millionen Euro für ein ganzes Los. Er wird 160 Mal ausgezahlt, da von jeder Nummer 160 Lose verkauft wurden. Mehr...
Islamabad  14:28 Uhr

Pakistans Regierung will rund 500 Terroristen hinrichten lassen

– Nach dem Massaker der Taliban an einer Schule in Peshawar will die pakistanische Regierung in den kommenden Wochen rund 500 Terroristen hängen. Für die Hinrichtungen sei grünes Licht gegeben worden, sagte der Sprecher von Premierminister Nawaz Sharif. Die Bundesregierung forderte Pakistan auf, keine weiteren Terroristen mehr hinzurichten. Die Bundesregierung lehne die Todesstrafe generell ab, sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes. Nach dem Massaker am vergangenen Dienstag hatte Sharif das Ende eines sechsjährigen Moratoriums auf die Todesstrafe angekündigt. Mehr...