Tour de France Freisteller
Berlin  22:14 Uhr

Merkel und Hollande für EU-Sondergipfel am Dienstag

Nach dem Nein der Griechen zu den Sparvorgaben ihrer Gläubiger haben sich Kanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident François Hollande für einen EU-Sondergipfel am Dienstag ausgesprochen. Das teilte ein Regierungssprecher in Berlin am Abend nach einem Telefonat der beiden Politiker mit. Mehr...
Athen  19:21 Uhr

Erste Auszählungen: Griechen lehnen Reformkurs ab

Die Griechen haben beim Referendum über die Sparpolitik nach ersten Auszählungen die Forderungen der Geldgeber mehrheitlich abgelehnt. Wie das Athener Innenministerium mitteilte, stimmten nach Auszählung von knapp neun Prozent der abgegebenen Wahlzettel 59,9 Prozent mit „Nein” und 40,1 Prozent mit „Ja”. Mehr...
Bad Neuenahr  18:31 Uhr

Tarifeinigung bei der Post

Nach vierwöchigem Dauerstreik gibt es einen Tarifabschluss bei der Post. Das teilten das Unternehmen und die Gewerkschaft Verdi am Abend in Bad Neuenahr mit. Der Post-Streik soll laut Verdi in der Nacht von Montag auf Dienstag um 24.00 Uhr enden. Mehr...
Berlin  22:52 Uhr

Schulz erwartet „humanitäres Hilfsprogramm” für Griechenland

Angesichts der wachsenden sozialen Not in Griechenland erwartet EU-Parlamentspräsident Martin Schulz, dass die Europäische Union schon in den nächsten Tagen ein „humanitäres Hilfsprogramm” für das Euro-Krisenland auflegt. Die „Ärmsten der Armen” dürften nicht die Zeche für die kompromisslose Krisenpolitik der linksgeführten Regierung in Athen tragen, sagte der SPD-Politiker in der ARD. Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande sprachen sich am Abend in einem Telefonat für einen EU-Sondergipfel am Dienstag aus. Mehr...
Offenbach  22:48 Uhr

Hitzewelle beschert neuen Temperaturrekord in Deutschland

Die Hitzewelle hat Deutschland einen neuen Temperaturrekord beschert: Im bayerischen Kitzingen wurden heute 40,3 Grad gemessen, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes sagte und damit einen Bericht der „Stuttgarter Nachrichten” bestätigte. Am bislang heißesten Wochenende des Jahres starben mindestens zwölf Menschen bei Badeunfällen. Waldgebiete und Wiesen brannten. Etliche Fernzüge fielen wegen defekter Klimaanlagen aus. Auf die Hitze folgten in einigen Regionen Unwetter. Zwei Menschen wurden durch Blitze verletzt. Bäume stürzten auf Autos, Starkregen flutete Keller. Mehr...
Bremervörde  22:26 Uhr

Auto rast in Eisdiele - Zwei Menschen tot

Dramatischer Unfall in Bremervörde: Ein Auto ist am Abend in eine Eisdiele gerast - dabei kamen zwei Menschen ums Leben. Bei den Toten handele es sich um ein Kleinkind und einen älteren Mann, sagte ein Polizeisprecher im niedersächsischen Bremervörde. Die Unfallursache ist noch völlig unklar. Neun weitere Menschen seien bei dem Unglück in der Stadt im Landkreis Rotenburg verletzt worden, zwei davon schwer. Unter den Verletzten sei auch die Fahrerin den Unfallwagens. Der Wagen sei ungebremst durch ein Schaufenster in das Eiscafé gerast. Mehr...
Athen  22:04 Uhr

Varoufakis will mit Europa neu verhandeln

Griechenlands Finanzminister Gianis Varoufakis will nach dem Sieg der Reformgegner beim Referendum mit den internationalen Geldgebern neu verhandeln. „Ab morgen fangen wir an, unsere Wunden zu heilen”, kündigte Varoufakis im griechischen Fernsehen an. Europa dürfe nicht mehr ein riesiger eiserner Käfig der Sparpolitik sein. Nach Auszählung von knapp 25 Prozent der abgegebenen Wahlzettel stimmten gut 60 Prozent mit „Nein” und knapp 40 Prozent mit „Ja”, wie das Athener Innenministerium mitteilte. Mehr...
Athen  21:47 Uhr

Griechen lehnen Sparvorgaben der Gläubiger klar ab

Mit einer überraschend deutlichen Mehrheit haben die Griechen per Volksabstimmung die Sparvorgaben der internationalen Gläubiger abgeschmettert. Nach Auszählung von knapp zwei Dritteln der abgegebenen Wahlzettel stimmten gut 61 Prozent mit „Nein” und unterstützten damit den Konfrontationskurs von Ministerpräsident Alexis Tspiras. Nur knapp 39 Prozent sprachen sich dafür aus, unter den Konditionen der Geldgeber weiter zu verhandeln, wie das Athener Innenministerium mitteilte. Tsipras hatte den Griechen versprochen, ein mehrheitliches „Nein” stärke seine Verhandlungsposition. Mehr...
Bonn  20:56 Uhr

Tarifeinigung bei der Post - Streik geht am Dienstag zu Ende

Postkunden können bald wieder mit pünktlich zugestellten Briefen und Paketen rechnen. Nach vier Wochen Dauerstreik haben sich das Unternehmen und die Gewerkschaft Verdi auf einen Tarifabschluss geeinigt. Der Streik soll in der Nacht auf Dienstag um 24.00 Uhr enden. Die Post-Beschäftigten erhalten zunächst im Oktober eine Einmalzahlung von 400 Euro. In den kommenden beiden Jahren dann noch insgesamt 3,7 Prozent mehr Geld. Bei den umstrittenen ausgegliederten Paketgesellschaften verpflichtete sich die Post, ihre aktuell im Unternehmen arbeitenden Zusteller beim Mutterkonzern zu behalten. Mehr...
Athen  20:25 Uhr

Erste Auszählungen: Griechen lehnen Reformkurs klar ab

Die Griechen haben beim Referendum über die Sparpolitik nach ersten Auszählungen die Forderungen der Geldgeber unerwartet deutlich abgelehnt. Nach Auszählung von knapp 25 Prozent der abgegebenen Wahlzettel stimmten gut 60 Prozent mit „Nein” und knapp 40 Prozent mit „Ja”, wie das Athener Innenministerium mitteilte. Die Reformgegner lagen dabei während des Auszählung in allen Regionen des Landes vorn. Die Regierung in Athen kündigte noch für den Abend einseitig neue Verhandlungen mit den Gläubigern an. Mehr...
Hannover  20:21 Uhr

Unwetter über Teilen Deutschlands

Starke Gewitter haben in Teilen Deutschlands für Abkühlung gesorgt. In einigen Regionen gab es auch heftigen Hagel. Umgestürzte Bäume blockierten Straßen, Keller liefen voll. Heftiger Regen löste unter anderem in Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Niedersachsen mehrere Rettungseinsätze aus. Zuvor hatten sich in der Sommerhitze die tödlichen Badeunfälle gehäuft. Mindestens zwölf Menschen kamen ums Leben. Viele Fernzüge fielen wegen defekter Klimaanlagen aus. Mehr...
Berlin  19:52 Uhr

ZDF: Henkel tritt aus AfD aus

Nach dem Sieg des rechten AfD-Flügels bei den Vorstandswahlen auf dem Bundesparteitag verlässt der frühere Industriepräsident Hans-Olaf Henkel nach ZDF-Informationen die Partei. Das meldeten die „heute”-Nachrichten auf Twitter. Auf dem Essener Parteitag der Alternative für Deutschland hatte der rechte Flügel um Frauke Petry den Richtungsstreit gegen Parteigründer Bernd Lucke klar für sich entschieden. Petry erhielt bei der Wahl zur Ersten Vorsitzenden knapp 60 Prozent der Stimmen. Henkel zählt zum Lucke-Lager. Mehr...
Athen  19:41 Uhr

Auszählungen: Griechen lehnen Sparpolitik mit klarer Mehrheit ab

Die Griechen haben im Referendum die Sparforderungen der Geldgeber nach ersten Auszählungen überraschend klar abgelehnt. Wie das Athener Innenministerium mitteilte, stimmten nach Auszählung von 16 Prozent der gültigen Wahlzettel 60,3 Prozent mit „Nein” und 39,7 Prozent mit „Ja”. Damit stärkten die Wähler dem linken Ministerpräsidenten Alexis Tsipras den Rücken, der die Forderungen der Geldgeber ablehnt. Die griechische Regierung kündigte unmittelbar nach dem Referendum neue Verhandlungen mit den Geldgebern an. Mehr...
Bonn  19:26 Uhr

Tarifeinigung bei der Post - Streik wird beendet

Für Postkunden hat das Warten auf verspätete Briefe und Pakete bald ein Ende. Nach vierwöchigem Dauerstreik gibt es einen Tarifabschluss. Das teilten die Post und die Gewerkschaft Verdi nach Verhandlungen in Bad Neuenahr mit. Der Streik soll in der Nacht auf Dienstag um 24.00 Uhr enden. Die Post-Beschäftigten erhalten demnach im Oktober 2015 eine Einmalzahlung von 400 Euro, ein Jahr später zwei Prozent mehr Geld und noch ein Jahr später noch einmal 1,7 Prozent mehr. Mehr...