FuPa Freisteller Logo
Kiew  03:47 Uhr

Ukraine wählt neues Parlament: Präsident klar auf EU-Kurs

Mit flammenden Appellen haben prowestliche Kräfte in der Ukraine vor der Parlamentswahl noch einmal um Stimmen geworben. Präsident Petro Poroschenko sagte, sein Programm sichere die Einführung von EU-Standards und einen würdigen Platz der Ukraine in der Welt. Ein nach dem Staatschef benanntes Bündnis gilt Umfragen zufolge als Favorit bei der Abstimmung heute. Der Staatschef rief die Wähler auf: „Stimmen Sie für die Ukraine - eine freie, einheitliche, unteilbare, europäische!”, sagte er. Poroschenko bekräftigte auch das Ziel, den Konflikt in der Ostukraine friedlich zu lösen. Mehr...
Frankfurt  01:47 Uhr

Ergebnisse von Bankentests in Europa werden veröffentlicht

Europäische Zentralbank und Bankenaufsicht veröffentlichen am Mittag die Ergebnisse ihrer Bankentests. Nach neuesten Gerüchten sollen 25 Banken durchgefallen sein. 15 davon sollen aber inzwischen genügend Kapital aufgebaut haben, um möglichen Krisen zu trotzen. Die Zentralbank weist das allerdings als Spekulation zurück. In den vergangenen Monaten durchleuchteten Tausende Experten, Aufseher und Wirtschaftsprüfer die Bilanzen von 130 Banken auf der Suche nach Altlasten oder Kapitallöchern. Auch 23 deutsche Institute wurden unter die Lupe genommen. Mehr...
Hamburg  09:50 Uhr

„Spiegel”: Ex-„Wetten, dass...?”-Moderatoren nicht bei letzter Show

Die letzte Ausgabe der ZDF-Unterhaltungsshow „Wetten, dass...?” geht nach einem Bericht des „Spiegel” ohne die früheren Moderatoren Frank Elstner, Thomas Gottschalk und Wolfgang Lippert über die Bühne. „Wir wollen kein Staatsbegräbnis”, zitierte das Magazin einen ZDF-Sprecher. Laut „Spiegel” soll jedoch der Sender gefürchtet haben, die Ex-Showmaster könnten Moderator Markus Lanz bei der Sendung am 13. Dezember die Schau stehlen. Ursprünglich war geplant gewesen, dass die Ex-Moderatoren ihre Lieblingswette präsentieren oder auf Höhepunkte der Show zurückblicken. Mehr...
Berlin  09:22 Uhr

Merkel will britische Pläne zur Einwanderungs-Begrenzung stoppen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Plänen des britischen Premierministers David Cameron zur Begrenzung der Zuwanderung aus ärmeren EU-Staaten eine klare Absage erteilt. „Deutschland wird nicht mit den grundlegenden Prinzipien der Freizügigkeit innerhalb der EU herumhantieren”, sagte Merkel in einem Interview mit der britischen „Times” am Rande des Brüsseler EU-Gipfels. Cameron will für Großbritannien mehr Kontrolle über die Landesgrenzen aushandeln und hat dafür eine Quote für gering qualifizierte EU-Migranten im Blick. Mehr...
Braunschweig  09:19 Uhr

Sommerzeit zu Ende - Uhren eine Stunde zurück

Die Sommerzeit ist in der Nacht zum Sonntag zu Ende gegangen. Die Uhren wurden um 3.00 Uhr um eine Stunde auf 2.00 Uhr zurückgedreht. Damit hat die sogenannte normale Mitteleuropäische Zeit (MEZ) begonnen, die im Volksmund einfach Winterzeit heißt. Dirk Piester, Mitarbeiter der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig sagte, es sei alles normal verlaufen, es habe keine Probleme gegeben. Seit 1980 wird demnach in Deutschland zweimal im Jahr die Zeit umgestellt, und noch sei etwas schief gegangen. Mehr...
Legnano  08:10 Uhr

Degenfechterin Britta Heidemann Dritte beim Weltcupauftakt

Peking-Olympiasiegerin Britta Heidemann ist mit dem dritten Platz bei der „Trofeo Carroccio” in Legnano in Italien glänzend in die neue Fecht-Weltcupsaison gestartet. Das Degen-Ass aus Leverkusen unterlag gestern erst im Halbfinale der späteren Gesamtsiegerin Anfisa Potschkalowa aus der Ukraine im „Sudden Death” mit 6:7. Unter den besten acht Fechterinnen hatte sich die aktuelle WM-Zweite in einem Leverkusener Vereinsduell gegen Alexandra Ndolo mit 15:13 durchgesetzt. Ndolo wurde Achte. Mehr...
Tunis  08:07 Uhr

Tunesier wählen ein neues Parlament

Unter massiven Sicherheitsvorkehrungen hat am Morgen in Tunesien die Parlamentswahl begonnen. Mehr als 5,2 Millionen registrierte Wähler sind landesweit aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Die Abstimmung ist fast vier Jahre nach den Umstürzen im Arabischen Frühling ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Demokratie. Sie schafft die Voraussetzung dafür, dass das derzeitige Übergangskabinett von einer gewählten Regierung abgelöst werden kann. Aus Angst vor Terroranschlägen militanter Islamisten sind mehr als 70 000 Polizisten und Soldaten im Einsatz. Mehr...
Schwarzach  06:53 Uhr

Imker-Präsident Maske warnt vor ungeschulten Stadt-Imkern

Die zunehmende Zahl an Stadt-Imkern, die sich auf ihrem Balkon nur ein oder zwei Bienenvölker halten, ist für den Deutschen Imkerverband nicht nur positiv. „Es ist schön, dass sich aktuell so viele junge Leute für die Imkerei interessieren”, sagte Peter Maske, Präsident des Deutschen Imkerbundes, der Nachrichtenagentur dpa. Ungeübte Imker mit nur einem Volk überließen die Bienen häufiger sich selbst und das berge Gefahren. Maske fürchtet, dass sich so Bienen-Krankheiten wie die Varroamilbe, die Faulbrut oder der kleine Beutekäfer leichter ausbreiten können. Mehr...
Schwerin  06:50 Uhr

Ministerin: Kein Grund für strengere Promillegrenze für Radfahrer

Die Vorsitzende der Justizministerkonferenz, Uta-Maria Kuder, sieht keinen Grund für eine strengere Promillegrenze für Radfahrer. Eine neue rechtsmedizinische Untersuchung habe ergeben, „dass die Rechtsprechung mit der angenommenen absoluten Grenze von 1,6 Promille richtig liegt”, sagte die CDU-Ministerin aus Mecklenburg-Vorpommern der Nachrichtenagentur dpa. Beim Herbsttreffen im November wollten sich die Ressortchefs mit der Studie befassen und sich eine abschließende Meinung bilden. Mehr...
Kobane  05:59 Uhr

Kurden drängen IS wieder ab - Ankunft von Peschmerga in Kobane offen

Den Kurden gelingen mit Hilfe internationaler Luftschläge Geländegewinne bei der Verteidigung der syrischen Grenzstadt Kobane gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Im Nordirak hätten kurdische Peschmerga-Kämpfer gestern nahe Mossul die strategisch wichtige Stadt Sumar sowie umliegende Dörfer wieder unter ihre Kontrolle gebracht, berichtete ein Kurdenvertreter. Weiter offen ist jedoch, wann die angekündigten 200 irakisch-kurdischen Peschmerga-Kämpfer zur Verstärkung der syrisch-kurdischen Volksschutzeinheiten nach Kobane gelangen. Mehr...
Köln  05:53 Uhr

Cap Anamur: Hilfe im Kampf gegen Ebola läuft zu langsam an

Beim Einsatz gegen Ebola hat die Hilfsorganisation Cap Anamur mehr Engagement und eine bessere medizinische Hilfe für die am stärksten betroffenen Länder Westafrikas angemahnt. „Wir haben schon sehr früh vor den Gefahren von Ebola gewarnt, aber es ist lange nichts angelaufen”, sagte der Vorsitzende der Hilfsorganisation, Werner Strahl, der Nachrichtenagentur dpa. Cap Anamur betreibt in Sierra Leones Hauptstadt Freetown ein Kinderkrankenhaus, auch eine Isolierstation ist gerade fertig geworden. An Ebola sind bisher in Westafrika laut WHO knapp 5000 Menschen gestorben. Mehr...
Berlin  04:44 Uhr

Bayern spielt bei starken Gladbachern - Mainz spielt bei Wolfsburg

Der FC Bayern München trifft heute im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga auf Borussia Mönchengladbach. Tabellenführer Bayern kassierte seit sechs Bundesliga-Spielen kein Gegentor mehr und gewann zuletzt in der Champions League furios 7:1 beim AS Rom. In Mönchengladbach spielt der Rekordmeister bei einem starken Gegner. Die Gladbacher liegen nach ihrem besten Saisonstart seit 38 Jahren momentan auf Platz drei. Im zweiten Sonntagsspiel empfängt der VfL Wolfsburg den FSV Mainz 05. Mehr...
Kassel  03:51 Uhr

Gauck verleiht Deutschen Umweltpreis in Kassel

Bundespräsident Joachim Gauck überreicht drei Umweltschützern den mit 500 000 Euro dotierten Deutschen Umweltpreis. Die höchstdotierte Umweltauszeichnung Europas geht heute an den emeritierten Professor Peter Hennicke, den Unternehmer Gunther Krieg und den Naturschützer Hubert Weinzierl. Hennicke gilt als einer der profiliertesten Wegbereiter der Energiewende. Krieg hat Meilensteine im produktionsintegrierten Umweltschutz gesetzt. Weinzierl wirkte bei der Entstehung des Nationalparks Bayerischer Wald mit. Mehr...
Brasília  03:08 Uhr

Stichwahl um Präsidentenamt in Brasilien

In Brasilien entscheidet sich heute in einer Stichwahl, wer das Land in den kommenden vier Jahren als Präsident führt. Amtsinhaberin Dilma Rousseff von linken Arbeiterpartei PT strebt eine zweite Amtszeit an. Sie tritt gegen Ex-Gouverneur Aécio Neves von der Mitte-Rechts-Partei PSDB an. In Umfragen lag die 66-jährige Rousseff zuletzt rund 7 Prozentpunkte vor ihrem Gegenkandidaten. Zur Stimmabgabe aufgerufen sind rund 143 Millionen Wahlberechtigte. Mehr...
Berlin  03:06 Uhr

Joschka Fischer: Frankreich nicht wegen Staatsverschuldung bestrafen

Im Streit um die hohe Neuverschuldung Frankreichs hat sich Ex-Außenminister Joschka Fischer auf die Seite der sozialistischen Regierung in Paris gestellt. Vorrang hätten Strukturreformen, damit die französische Wirtschaft laufe. Deshalb sei die französische Einhaltung der Maastricht-Kriterien zweitrangig, sagte Fischer der „Bild am Sonntag”. Er verwies auf seine gemeinsame Regierungszeit mit Gerhard Schröder, als auch Deutschland die Maastricht-Kriterien gebrochen hatte. Das würde er heute genauso wieder tun und so sei es jetzt auch mit Frankreich, sagte Fischer. Mehr...