Berlin  15:05 Uhr

Rücktrittsforderungen aus Koalition gegen Generalbundesanwalt

Angesichts der Ermittlungen wegen Landesverrats gegen kritische Journalisten sieht sich Generalbundesanwalt Harald Range mit Rücktrittsforderungen aus den Reihen der Koalition konfrontiert. Es wäre Zeit den Hut zu nehmen, twitterte der SPD-Obmann im NSA-Untersuchungsausschuss, Christian Flisek. Der CDU-Politiker Patrick Sensburg wies die Rücktrittsforderungen zurück und sieht darin einen Ausdruck von „Stillosigkeit im Umgang miteinander”. Range hatte gestern deutlich gemacht, dass er die Ermittlungen gegen Netzpolitik.org momentan nicht weiter vorantreibt. Mehr...
Erbil  14:41 Uhr

Bericht: Erbil ruft PKK zum Abzug aus dem irakischen Kurdistan auf

Die Regierung des autonomen irakischen Kurdistans hat die PKK angesichts neuer türkischer Luftschläge aufgefordert, den Nordirak zu verlassen. Der Präsident der Autonomieregion Massud Barsani verurteilte die jüngsten Bombardements und rief die Türkei und die PKK auf, an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Die PKK solle die Region Kurdistan verlassen, um nicht das Leben kurdischer Zivilisten zu gefährden. Am Morgen hatte die türkische Luftwaffe erneut vermutete PKK-Einrichtungen im Nordirak angegriffen. Dabei seien mindestens acht Zivilisten getötet worden, sagten Anwohner. Mehr...
Ulm  14:03 Uhr

Tierretter: Entlaufener Hund Flecki ist zurück

Seit Tagen macht er deutschlandweit Schlagzeilen - jetzt ist der entlaufene Mischlingsrüde Flecki nach langer Ungewissheit zurück. Eine Frau habe ihn in ihrem Garten entdeckt und die Tierrettung alarmiert, teilten die Tierretter mit. Den Angaben zufolge geht es dem Hund gut, er sei unverletzt. Seine Besitzer aus Longuich bei Trier hatten tagelang an einem Rastplatz an der Autobahn 8 bei Ulm gewartet, wo ihnen der Hund weggelaufen war. Mehrfach wurde Flecki gesehen, kam jedoch nicht zurück. Mehr...
Berlin  13:45 Uhr

CDU kommentiert Berichte über vierte Amtszeit Merkels nicht

Die CDU hat nach Informationen des „Spiegels” erste Überlegungen zur Wahlkampfstrategie für 2017 erörtert. CDU-Chefin und Bundeskanzlerin Angela Merkel habe bei einem Strategietreffen bereits besprochen, wer für die Kampagne der Union in gut eineinhalb Jahren zuständig sein soll, berichtete der „Spiegel”. Weiter schreibt das Magazin, Merkel habe sich offenbar entschieden, bei der Bundestagswahl 2017 noch einmal anzutreten. In der CDU-Zentrale hieß es: „Nicht jede Meldung im Sommerloch ist es wert, kommentiert zu werden.” Mehr...
Kasan  12:42 Uhr

Schwimmerin Maurer kämpft sich zu WM-Bronze über 25 Kilometer

Die zweimalige Weltmeisterin Angela Maurer bleibt auf der 25-Kilometer-Strecke eine deutsche Erfolgsgarantin. Die 40-Jährige schlug bei den Schwimm-Weltmeisterschaften nach einem starken Kampf in Kasan als Dritte an. Der Sieg ging an Ana Marcela Cunha aus Brasilien. Zweite wurde die Ungarin Anna Olasz. Mehr...
Paris  09:44 Uhr

Flugzeug-Wrackteil zur Analyse in Frankreich angekommen

Das im Indischen Ozean angeschwemmte Flugzeug-Wrackteil ist zur Untersuchung in Frankreich eingetroffen. Die Maschine mit dem auf der französischen Insel La Réunion gefundenen Trümmerteil landete am Morgen in Paris. Das Wrackteil - wahrscheinlich eine Flügelklappe - soll nun auf dem Landweg nach Toulouse gebracht werden. Dort wollen Experten am Mittwoch mit der Untersuchung beginnen. Die Analyse soll endgültig klären, ob das Teil vom vermissten Malaysia-Airlines-Flugzeug stammt, das vor 16 Monaten vom Radar verschwand. Mehr...
Bochum  14:56 Uhr

Bochum feiert zweiten Sieg im zweiten Spiel: 3:0 gegen Duisburg

Der VfL Bochum hat in der 2. Fußball-Bundesliga auch sein zweites Saisonspiel gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Gertjan Verbeek bezwang im Revier-Derby den MSV Duisburg mit 3:0. Der Aufsteiger MSV hat somit auch am 2. Spieltag den ersten Punktgewinn verpasst. Mehr...
Berlin  14:45 Uhr

DIW-Chef: Deutschland immer stärker auf Zuwanderung angewiesen

Deutschland braucht aus Sicht des Wirtschaftsinstituts DIW ein Einwanderungsgesetz. Zur Sicherung des Wohlstands sei Deutschland immer stärker auf Zuwanderung angewiesen, sagte der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Marcel Fratzscher. Als Grund nannte er den zunehmenden Mangel an Fachkräften und die demographische Entwicklung. Die Wirtschaft benötige von der deutschen Asyl- und Zuwanderungspolitik mehr Planungssicherheit. CDU und CSU lehnen bislang ein Einwanderungsgesetz mehrheitlich ab, allerdings deutete sich zuletzt Bewegung in der Frage an. Mehr...
Berlin  13:46 Uhr

Antisemitische Schmierereien an East Side Gallery

Das Bild „Vaterland” an der berühmten Berliner East Side Gallery ist mit antisemitischen Parolen beschmiert worden. Das Mauerbild zeigt einen Davidstern vor dem Hintergrund der Deutschlandfahne. Der Staatsschutz ermittelt. Schon gestern war eine Gruppe junger Juden am Rande der jüdischen Makkabi-Sportwettkämpfe in Berlin antisemitisch angepöbelt worden. Zudem wurden zwei Wachleute vor einem Hotel antisemitisch beleidigt, in dem 2000 jüdische Sportler wohnen. Die Polizei nahm einen Mann arabischer Herkunft fest. Mehr...
Berlin  12:52 Uhr

„Focus”: Berlin sieht Zeitplan für Athen-Hilfe in Gefahr

Die Bundesregierung sieht laut „Focus” den Zeitplan für die Verhandlungen über ein drittes Hilfspaket für Griechenland in Gefahr. Dann müsse auch die für Mitte August erwogene Sondersitzung des Bundestages verschoben werden, schreibt das Magazin unter Berufung auf Regierungskreise. Der Terminplanung der EU-Kommission sei zu eng gestrickt. Der Zeitverzug schaffe ein Zahlungsproblem für Griechenland, das bis zum 20. August 3,2 Milliarden Euro an die Europäische Zentralbank überweisen müsse. Mehr...
Potsdam  12:50 Uhr

Polizei hat Großteil der Hinweise zu Elias ausgewertet - keine Spur

Im Fall des vermissten sechsjährigen Elias aus Potsdam hat die Polizei den Großteil der Hinweise abgearbeitet. Etwa 880 Tipps seien eingegangen, mehr als 800 ausgewertet, sagte ein Sprecher. Eine heiße Spur sei weiter nicht darunter. Gestern war mit der Mutter des Jungen und ihrem Lebensgefährten der Tag des Verschwindens vor mehr als drei Wochen rekonstruiert worden. Das soll dabei helfen, den Weg nachzuvollziehen, den Elias genommen haben könnte. Mehr...
Watford  12:17 Uhr

Ex-Dortmunder Immobile gibt Entwarnung: „Es geht mir gut”

Der frühere Dortmunder Ciro Immobile hat nach seiner Kopfverletzung in einem Testspiel Entwarnung gegeben. „Es geht mir gut”, schrieb der Stürmer des FC Sevilla nach der Partie beim FC Watford auf Facebook. Er habe einen schweren Schlag gegen das Gesicht bekommen, der einen Bruch der Nasenscheidewand verursacht habe. Die Untersuchungen hätten darüber hinaus aber keine Verletzungen ergeben. Der Italiener war gestern nach einer mehrminütigen Behandlung mit einer Trage vom Platz gebracht worden. Mehr...
München  11:53 Uhr

Beckenbauer-Sohn Stephan im Alter von 46 Jahren gestorben

Franz Beckenbauer trauert um seinen Sohn Stephan. Er starb vergangene Nacht im Alter von 46 Jahren nach langer, schwerer Krankheit. Das teilten die Familie Beckenbauer und der FC Bayern München gemeinsam mit. Stephan Beckenbauer hinterlässt seine Frau und drei Söhne. Er war langjähriger Jugendtrainer bei den Bayern. Als aktiver Spieler lief Stephan Beckenbauer unter anderem in der Bundesliga für den 1. FC Saarbrücken auf. Mehr...
London  11:43 Uhr

Verwandte Bin Ladens bei Flugzeug-Absturz nahe London getötet

Beim Absturz eines kleinen Privatflugzeugs westlich von London sind mehrere Angehörige des früheren Al-Kaida-Chef Osama bin Laden getötet worden. In einer über Twitter veröffentlichten Erklärung kondolierte der saudische Botschafter in Großbritannien, Prinz Mohammed bin Nawaf, der Familie Bin Laden, nannte aber keine Namen von Opfern. Die sterblichen Überreste sollen demnach schnellstmöglich für die Begräbnisse nach Saudi-Arabien übergeführt werden. Mehr...
Berlin  10:54 Uhr

Drogenschmuggel in Lebensmittelkisten nimmt zu

Drogenkartelle schmuggeln Kokain und Heroin zunehmend in Lebensmittel-Kisten nach Europa. Derzeit könne von einer „Häufung von Sicherstellungen” insbesondere in Kartons mit Nüssen, Gemüse und Obst gesprochen werden, berichtet der „Spiegel”. So hätten Fahnder seit 2010 in 27 Fällen Kokain zwischen Bananen und anderen Südfrüchten entdeckt. Die Bundesregierung schließe aus, dass durch diese Schmuggelmethode die Gesundheit von Menschen gefährdet sein könnte: Die „Beifracht” von Drogen sei besonders gut verpackt, um etwa Spürhunden die Arbeit zu erschweren. Mehr...