Hellen Mirren Kino Freisteller
Berlin  18:52 Uhr

Marco Koch Europameister über 200 Meter Brust

Marco Koch hat den deutschen Beckenschwimmern bei den Europameisterschaften in Berlin die erste Goldmedaille beschert. Der WM-Zweite gewann über 200 Meter Freistil mit deutschem Rekord von 2:07,47 Minuten. Mehr...
Berlin  17:26 Uhr

Patrick Hausding gewinnt dritten Titel bei EM in Berlin

Kunstspringer Patrick Hausding hat seinen dritten Titel bei den Europameisterschaften in Berlin gewonnen. Nach den Erfolgen im Synchronspringen vom Turm und im Einzel vom Ein-Meter-Brett entschied Hausding auch die Konkurrenz vom Drei-Meter-Brett für sich. Mehr...
Berlin  21:00 Uhr

Marco Koch Europameister über 200 Meter Brust

Marco Koch hat den deutschen Beckenschwimmern bei den Europameisterschaften in Berlin die erste Goldmedaille beschert. Der WM-Zweite gewann über 200 Meter Brust mit deutschem Rekord von 2:07,47 Minuten. Mehr...
Tel Aviv  20:50 Uhr

Israel rüstet sich für Verschärfung des Gaza-Krieges

Israel bereitet sich auf eine erneute Verschärfung des Gaza-Krieges vor und beruft 10 000 Reservisten ein. Zugleich setzte die Luftwaffe ihre Angriffe in dem palästinensischen Gebiet am Mittelmeer fort. Dabei starben mindestens 22 Menschen, wie die palästinensische Nachrichtenagentur Maan meldete. Die israelische Armee griff nach eigenen Angaben 41 Ziele im Gazastreifen an. Militante Palästinenser schossen seit Mitternacht mindestens 81 Raketen auf Israel ab. Dort mussten die Menschen immer wieder in die Bunker hasten. Mehr...
Genf  20:01 Uhr

Ebola-Epidemie in Afrika verschärft - US-Helfer wieder gesund

Die Lage in Westafrikas Ebola-Gebieten hat sich weiter verschärft. Zwei erkrankte US-Helfer sind unterdessen wieder gesund. Drei Wochen nach seiner Heimkehr aus Liberia wurde der Arzt Kent Brantly aus einem Krankenhaus in Atlanta entlassen. Seine Mitarbeiterin Nancy Writebol war bereits zwei Tage früher als geheilt erklärt worden. Die Weltgesundheitsorganisation rechnet damit, dass die Epidemie noch Monate andauern wird. Hilfsorganisationen befürchten eine Hungerkrise. Mehr...
Donezk  19:49 Uhr

Rotes Kreuz: Russischer Hilfskonvoi für Ostukraine vor Abfahrt

Inmitten heftiger Kämpfe in der Ostukraine steht ein umstrittener russischer Hilfskonvoi vor der Abfahrt in das Krisengebiet. „Die Zollbehörden haben mit der Inspektion begonnen, die Lastwagen sollten morgen rollen”, sagte eine Sprecherin des Roten Kreuzes. Ein Vertreter des ukrainischen Sicherheitsrat sagte örtlichen Medien zufolge, die Route zur Verteilung der Hilfsgüter sei beschlossen. Erste Lastwagen standen am Abend im russischen Zollbereich. Wegen offener Sicherheitsfragen hatte der Konvoi tagelang an der Grenze gestanden. Mehr...
Ankara  18:55 Uhr

Davutoglu soll Erdogan als türkischer Ministerpräsident folgen

Nach der Wahl von Recep Tayyip Erdogan zum türkischen Staatsoberhaupt soll ihm Außenminister Ahmet Davutoglu im Amt des Ministerpräsidenten folgen. Die Führung der islamisch-konservativen Regierungspartei AKP nominierte Davutoglu in Ankara, wie Erdogan verkündete. Am Mittwoch kommender Woche soll Davutoglu auf einem Sonderparteitag zum AKP-Vorsitzenden gewählt werden. Am Tag darauf wird Erdogan als Präsident vereidigt. Danach soll ihm Davutoglu auch im Amt des Ministerpräsidenten nachfolgen. Davutoglu kündigte in seiner Rede nach der Nominierung an, Erdogans Kurs weiterzuführen. Mehr...
Frankfurt/Main  18:49 Uhr

Dax klettert über 9400 Punkte - Daten aus Deutschland und USA

– Positiv aufgenommene Konjunkturdaten aus Deutschland und den USA haben den Dax angetrieben. Zum Handelsschluss gewann der Dax 0,93 Prozent dazu auf 9401,53 Punkte. Der Kurs des Euro gab nach. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,3262 Dollar fest. Mehr...
Washington  18:46 Uhr

US-Geiselbefreiung gescheitert - IS wollte Millionen-Lösegeld

Die US-Armee wollte den von der Terrorgruppe Islamischer Staat entführten und später enthaupteten Amerikaner James Foley und andere Geiseln vor Wochen retten. Doch die geheime Kommandoaktion gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat in Syrien schlug fehl. Laut „New York Times” waren etwa zwei Dutzend Elitesoldaten daran beteiligt. Es handele sich um die erste von den USA bekanntgegebene Militäraktion in Syrien seit Ausbruch des Bürgerkrieges vor mehr als drei Jahren. Die Extremisten sollen 100 Millionen Dollar Lösegeld für Foley gefordert haben. Mehr...
Tokio  18:05 Uhr

Unwetter reißen Dutzende Japaner in den Tod

Schwere Unwetter haben im Westen Japans mindestens 39 Menschenleben gefordert. Die Zahl der Vermissten stieg nach Erdrutschen auf 43, wie die Polizei mitteilte. Starke Regenfälle unterbrachen die Rettungsarbeiten, Behörden riefen zur Evakuierung einiger Stadtteile in Hiroshima auf. Rund 2700 Retter hatten in der Stadt etwa 700 Kilometer südwestlich von Tokio die ganze Nacht über fieberhaft nach Überlebenden gesucht. Sintflutartige Regenfälle hatten Erdrutsche und Überschwemmungen ausgelöst. Mehr...
Bamberg  16:45 Uhr

Chefarzt unter Missbrauchsverdacht - Medizinstudentin zeigte ihn an

Eine Medizinstudentin hat den Missbrauchsskandal am Bamberger Klinikum ans Licht gebracht. Die 26-Jährige habe in dem Krankenhaus ein Praktikum im Rahmen ihres Studiums gemacht. Das sagte Xaver Frauenknecht, Vorstandschef der Sozialstiftung Bamberg, zu der das Klinikum gehört. Dabei nahm die Studentin an einer angeblichen Studie des Arztes teil, der Frauen betäubt haben soll, um sie zu missbrauchen. Der Mediziner sitzt seit gestern in Untersuchungshaft. Mehr...
Kiew  15:52 Uhr

Erneut viele Tote in Ostukraine - Kiew hofft auf Hilfe aus dem Westen

Kurz vor Krisengesprächen von Kanzlerin Angela Merkel in Kiew sind bei Kämpfen in der Ostukraine fast 40 Soldaten getötet worden. Die prorussischen Aufständischen in Donezk berichteten von starkem Artilleriebeschuss durch das Militär. Bewegung kam unterdessen in die Abfertigung des russischen Hilfskonvois für das Krisengebiet: Zöllner beider Länder begannen mit der Kontrolle der Waren in Russland. Der Konvoi sitzt seit etwa einer Woche vor der Grenze fest. Die Ukraine hofft auf militärische und finanzielle Hilfe aus dem Westen. Mehr...
Dortmund  14:43 Uhr

Borussia Dortmund beschließt Kapitalerhöhung von 114,4 Millionen Euro

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund will mit einer Kapitalerhöhung 114,4 Millionen Euro von Investoren einsammeln. Der Sportausrüster Puma, der Versicherer Signal Iduna und der Spezialchemiekonzern Evonik seien bereit, größere Aktienpakete zu übernehmen. Das gab der einzige börsennotierte deutsche Proficlub in einer Pflichtmitteilung für die Börse bekannt. Es sei beabsichtigt, 40 Millionen Euro für den Abbau von Verbindlichkeiten zu verwenden. Vor rund zwei Monaten hatte bereits Hauptsponsor Evonik rund neun Prozent der Aktien übernommen. Mehr...
Berlin  14:43 Uhr

Umzugsunternehmer Klaus Zapf gestorben

Der Umzugsunternehmer Klaus Zapf ist tot. Er sei gestern überraschend im Alter von 62 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben, teilte seine Firma in Berlin mit und bestätigte einen Bericht der Berliner „B.Z.”. Nach eigenen Angaben betreut das von Zapf 1975 gegründete Unternehmen an 14 selbstständigen Standorten mit rund 600 Mitarbeitern mehr als 60 000 Kunden pro Jahr. Mehr...