Vater vergisst Kind beim Einkaufen

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Stuttgart. Ein Vater hat in Stuttgart seinen kleinen Sohn beim Einkaufen vergessen.

Nach Polizeiangaben vom Sonntag hatte der 44-jährige Mann den knapp ein Jahr alten, in einem Kindersitz liegenden Jungen am Samstag neben seinem geparkten Pkw abgestellt, um Einkäufe im Fahrzeug zu verstauen. Dann fuhr er nach Hause, ohne das Kleinkind mit einzuladen.

Erst auf Nachfrage seiner Ehefrau, wo denn das Kind sei, bemerkte der 44-Jährige sein Versäumnis. Völlig verstört radelte er in Windeseile zu seinem Sohn zurück.

Eine von einem Passanten gerufene Polizeistreife kümmerte sich bereits um das friedlich schlafende Kind. Unter Tränen konnte der aufgelöste Vater seinen Sohn wieder in die Arme schließen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert