Washington - US-Fluglinie liefert menschliche Leiche statt Zierfische

WirHier Freisteller

US-Fluglinie liefert menschliche Leiche statt Zierfische

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Washington. Menschliche Leiche statt Zierfische: Eine US- Fluggesellschaft hat einem Kunden in Philadelphia irrtümlich einen Sarg mit einem Toten ausgeliefert, obwohl dieser eigentlich einen Behälter mit tropischen Fischen bekommen sollte.

Wie die „Philadelphia Daily News” (Mittwoch) berichtete, war der Sarg, den die Gesellschaft US Airways dem Vertreter eines Zoogeschäfts aushändigte, in einem großen Karton verpackt gewesen. Die peinliche Verwechslung sei erst in dem Geschäft entdeckt worden.

Während sich die Gesellschaft bei dem geschockten Kunden entschuldigte, nahm die Witwe des Toten den Vorfall mit Humor. „Erst war ich geschockt, aber dann musste ich ein wenig lachen”, berichtet die Witwe Mary Kenoyer. „Mein Mann war ein Spaßvogel.

Ich dachte, er treibt seinen letzten Scherz mit uns.” Die Leiche des 65-jährigen Postboten aus Kalifornien sollte eigentlich an eine Forschungseinrichtung in Philadelphia gehen.

Die Homepage wurde aktualisiert