Stockholm - Rosa Schnee über Stockholm löste Gift-Alarm aus

Rosa Schnee über Stockholm löste Gift-Alarm aus

Letzte Aktualisierung:

Stockholm. Vom Himmel über Stockholm ist rosa Schnee gefallen und hat zeitweise Giftalarm ausgelöst.

Wie der Rundfunksender SR am Donnerstag berichtete, warnte das Umweltamt die Bewohner der Stadtteile Södermalm, Kungsholmen und Stora Essingen vor Berührung mit dem gefärbten Schnee, weil es sich um Rattengift handeln könne. Räummannschaften wurden umgehend zur Räumung der rosa Flocken abkommandiert.

Nach der Verbreitung der Warnung über die Medien meldete sich der Club „Hash House Harriers” für Ski-Langläufer telefonisch bei der Stadtverwaltung: Man habe die Begrenzungen für eine Loipe mit rosa Pulver ausgelegt. Das sei dann, vermischt mit Schnee vom Wind aufgewirbelt worden und als rosa Niederschlag wieder heruntergekommen.

Das Pulver war eine harmlose Mischung zum Färben von Wasser für Kinder sowie Farbpulver für Druckerpatronen. Die Behörde nahm ihre Giftwarnung zurück, empfahl den Stockholmern aber, den rosa Schnee besser nicht in den Mund zu nehmen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert