Krefeld - Orang-Utans im Krefelder Zoo finanzieren mit Bildern Gorilla-Gehege

Orang-Utans im Krefelder Zoo finanzieren mit Bildern Gorilla-Gehege

Letzte Aktualisierung:
Orang Utan Krefeld
Einer der Orang Utans im Krefelder Zoo hat seine künstlerische Ader entdeckt - er malt. Foto: dpa

Krefeld. Der Krefelder Zoo hat ein neues „Mal-Talent” unter seinen Tieren entdeckt. Das zehn Jahre alte Orang-Utan-Männchen Barito greife neuerdings zu Pinsel und Leinwand, teilte der Zoo am Donnerstag mit.

Dies sei ein Novum, denn Kunst sei im Affentropenhaus des Krefelder Zoos bisher eine weibliche Domäne gewesen. Barito habe sich das Malen bei weiblichen Affen abgeschaut.

Die Erlöse aus dem Verkauf der Krefelder Affen-Bilder fließen den Angaben zufolge in den Bau eines Freigeheges für Gorillas im Krefelder Zoo.

Die Preise für die Bilder liegen zwischen 125 und 480 Euro. Laut Medienberichten werden die Krefelder Bilder sogar bei Ausstellungen in Kanada gezeigt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert