Lautstarker Schafimitator landet in Ausnüchterungszelle

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Coburg. Seine penetrante Imitation eines Schafes hat einen Coburger in der Nacht zum Sonntag in die Ausnüchterungszelle der Polizei gebracht.

Der mit 3,1 Promille stark alkoholisierte 49-Jährige sei gegen 22.45 Uhr in Gewahrsam genommen worden, nachdem er zuvor 20 Minuten lang lautstark Schaflaute von sich gegeben habe, erklärte die Polizeiinspektion Coburg am Sonntag.

Der Mann habe sich den Beamten gegenüber aggressiv und uneinsichtig gezeigt, weswegen diese ihn mitnahmen um ihn auszunüchtern. Gegen den Schafimitator erging Anzeige wegen Ruhestörung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert