Herr und Hund steckten im Brunnenschacht fest

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Beim Versuch seinen Hund aus einem Brunnenschacht zu retten, ist ein Düsseldorfer Rentner selbst in der Tiefe stecken geblieben.

Die Feuerwehr musste Herrchen und Hund aus der misslichen Lage befreien, wie sie am Donnerstag berichtete. Der Collie war am Mittwoch im Garten in den nur provisorisch abgedeckten Schacht gefallen.

Der ältere Herr stieg seinem Hund auf einer Leiter hinterher, blieb in dem engen Schacht aber ebenfalls in vier Metern Tiefe stecken.

Die von der Ehefrau alarmierte Feuerwehr zog Herr und Hund schließlich mit Muskelkraft ans Tageslicht. Beide blieben unverletzt.

Die Homepage wurde aktualisiert