Frau findet „undefinierbares Tier”

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Bochum. Eine Mischung aus Katze, Hund, Fuchs und Mader wollte eine Frau am Wochenende vor dem Tierpark in Bochum gesehen haben.

Die Frau aus Bochum alarmierte am Samstag die Polizei und erklärte, sie habe ein „undefinierbares Tier” gefunden. Das berichtete die Polizei am Dienstag.

Da sich die Beamten bei der Bestimmung der Tierart vor Ort auch nicht sicher waren, kam der kleine Säuger mit auf die Wache. Im Neonlicht des Wachraums stellte sich heraus, dass es sich um ein Fuchsjunges handelte. Nach der Aufregung schlief es friedlich im Arm einer Polizistin ein.

Die Homepage wurde aktualisiert