bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Fahrer eines Elektroautos verzweifelt gesucht!

Letzte Aktualisierung:
elektro
Kein Scherz: Die Polizei sucht den Fahrer dieses Elektroautos.

Würselen. Die Aachener Polizei bittet in einem etwas ungewöhnlichen Fall um die Hilfe der Bevölkerung: Gesucht wird der Fahrer eines Elektroautos, das allenfalls einem Kind ausreichend Platz bietet.

Der kleine Käfer war Ende Juni auf der Schweilbacher Straße in Höhe Teuterhof in einen Unfall verwickelt und laut Polizei aus noch ungeklärter Ursache von seiner Fahrspur nach rechts abgekommen und in Höhe der Wurmbrücke gegen ein dort geparktes Auto gestoßen. Der Unfall habe sich am 25. Juni um 22.25 Uhr ereignet. Dabei sei das geparkte Auto beschädigt worden (800 Euro Schaden).

Der Fahrer des Elektroautos sei offenbar ohne sein Gefährt geflüchtet. Die Staatsanwaltschaft Aachen hat nun verfügt, dass mit dem Bild des Käfers der Fahrer oder zumindest der ursprüngliche Besitzer ermittelt wird.

Die Polizei bittet um „ausschließlich ernst gemeinte” Hinweise unter 0241/9577-42113.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert