Eingeschlafen: Mann steckt im Gully fest

Letzte Aktualisierung:

Bochum. Mann im Gully: Ein 46-Jähriger steckte zu seiner Überraschung bis zur Hüfte in einem Gully fest, als er am Samstagmorgen noch leicht angetrunken in Bochum aufwachte.

Die Feuerwehr konnte den Pechvogel unverletzt aus dem Loch ziehen, nachdem er bei dem Versuch herauszuklettern nur den Heckwischer eines parkenden Autos abgerissen hatte.

Wie er in die missliche Lage gekommen war, konnte der Mann nicht sagen. Ein Zeuge hatte aber beobachtet, dass der 46-Jährige bereits schlafend am offenen Gully gesessen hatte.

Die Polizei vermutete am Montag, dass er beim Wachwerden ausgerutscht und in den Schacht gefallen war.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert