Drogenschmuggler versteckt sich in Gartenteich

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Cannabis / Hanf / Marihuana Symbol Symbolbild: dpa
Symbolbild: Die Hanfpflanze.

Köln/Neuss. Weil er einer Zollkontrolle entkommen wollte, hat sich ein mutmaßlicher Drogenschmuggler in einem Gartenteich versteckt. Der Mann hatte 17 Kilo Marihuana in seinem Auto gebunkert, sagte ein Sprecher des Hauptzollamtes am Montag in Köln.

Als Zollbeamte den Fahrer Ende März auf einer Bundesstraße in Neuss anhalten wollten, türmte er.

Kurze Zeit später fanden die Beamten einen leeren Wagen - und entdeckten wenige Meter weiter auch den flüchtigen Fahrer klitschnass in einem Gartenteich. Auf den Mann kommt nach Angaben des Zolls eine Haftstrafe zu.

Die Homepage wurde aktualisiert