Sing Kino Freisteller

Bischof im Kongo tauscht Einbahm gegen Ultraleichtflieger

Von: kna
Letzte Aktualisierung:

Vatikanstadt. Fridolin Ambongo Besungu, Bischof von Bokungu-Ikela im Kongo, nimmt sein Hirtenamt künftig aus der Luft wahr.

Zu seinem 50. Geburtstag am Sonntag bekommt der Kirchenmann und Kapuziner ein Ultraleichtflugzeug vom italienischen Sportfliegerverband (Unica) geschenkt, meldete Radio Vatikan am Freitag. Den Pilotendienst übernehme ein Ordensbruder Ambongos, der in den vergangenen zwei Monaten auf dem römischen Stadtflughafen eine Einweisung erhalten habe.

Ambongo habe einmal darüber geklagt, dass er bei Besuchen im Bistum die Hälfte seiner Zeit im Einbaum oder im Überlandbus zubringe und zudem viel Geld ausgebe. „So kam uns die Idee, ihm einen Flieger zu schenken, um seine Probleme zu lösen”, sagte Unica-Ehrenpräsident Leonardo Di Paola.

Das Leichtflugzeug sei extrem wendig und könne mit einer Anfluggeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern auf jeder Wiese landen. Die Überführung von Rom nach Bokungu nimmt nach Senderangaben der Ordensbruder Ambongos in Begleitung römischer Fliegerkameraden selbst vor.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert