Whatsapp Freisteller

Beim Wildpinkeln Auge durchstochen

Letzte Aktualisierung:

Hattingen. Beim Wildpinkeln in einer Grünanlage ist ein betrunkener Mann von einem Ast durchbohrt und lebensgefährlich verletzt worden.

Der 55-Jährige stürzte so unglücklich, dass sich der Ast durch die Augenhöhle in seinen Kopf bohrte. Der Hattinger hatte beim Urinieren das Gleichgewicht verloren und war nach vorne gekippt. Noch am Unfallort behandelte ein Notarzt die lebensgefährlichen Verletzungen.

Anschließend wurde der 55- Jährige mit einem Hubschrauber in eine Augenklinik geflogen, wie die Kreispolizei Schwelm am Freitag mitteilte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert