Alkoholsünder versteckt sich vor Polizei im Schlafzimmerschrank

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Wulfsdorf. Im Schlafzimmerschrank des Elternhauses hat ein alkoholisierter Autofahrer in Wulfsdorf bei Lübeck nach einem Unfall Zuflucht vor der Polizei gesucht. Der 57-Jährige war am Mittwoch beim Überholen mit einem abbiegenden Baufahrzeug kollidiert, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Dabei wurde sein Wagen seitlich aufgeschlitzt und die Tür herausgerissen. Wenige hundert Meter nach dem Unfall ließ der Betrunkene den Wagen stehen und flüchtete zu Fuß.

Ermittlungen führten die Polizisten jedoch schnell zum Elternhaus des Mannes. Weil dort niemand öffnete, verschafften sich die Beamten gewaltsam Zutritt. Wenig später entdeckten sie den mutmaßlichen Autofahrer in einem Schlafzimmerschrank.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,15 Promille. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht und Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 15.000 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert