Alsdorf - Wirtschaft trifft Kunst: Preise verliehen

Staukarte

Wirtschaft trifft Kunst: Preise verliehen

Von: udo
Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Die Hauptpreise des Wettbewerbs „Economy meets Art” haben am Freitag in Alsdorf die Düsseldorfer Initiative „701” und die Kooperation der Kölner Firma Cyberdyne IT mit dem Künstler Walbrodt alias Daniel Hoernemann erhalten.

Beide Preise sind mit jeweils 10.000 Euro dotiert. Das von der Kulturbeauftragten der Städteregion, Nina Mika-Helfmeier, initiierte Projekt verfolgt das Ziel, kreative und langfristig angelegte Kooperationsmodelle zwischen Kunst und Wirtschaft zu fördern.

Der Initiative „701” gehören Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur, Wirtschaft und Politik an, die Netzwerke knüpfen und fördern.

Schwerpunkt sind unkonventionelle Ausstellungen an wechselnden Orten. Das Kölner Unternehmen bot dem Künstler an, ein Atelier in den Firmenräumen zu beziehen.

Eine Teilnahme an Teambesprechungen ist ebenso möglich wie gemeinsame Aktionen. Den dritten Preis (5000 Euro) erhielt die Düsseldorfer Fotografin Katharina Mayer, die seit Jahren mit drei Partnern aus der Wirtschaft und dem Sozialbereich Projekte umsetzt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert