Radarfallen Blitzen Freisteller

Werke von Installationskünstlerin Dakic in Düsseldorf zu sehen

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. In der Kunsthalle Düsseldorf sind ab Samstag Werke der bosnischen Installations- und Videokünstlerin Danica Dakic zu sehen.

In ihrer ersten umfassenden Einzelausstellung zeigt die in Düsseldorf lebende Künstlerin Filme, Fotoarbeiten, Video- und Soundinstallationen, wie ein Museumssprecher mitteilte. Die Werke aus den vergangenen zehn Jahren befassen sich den Angaben zufolge mit den kulturellen, politischen und geografischen Parametern von Sprache und Identität.

In ihrer Kunst verarbeitet die 1962 in Sarajevo geborene Dakic nach Museumsangaben ihre eigene Migrationserfahrung und thematisiert unter anderem den Bedeutungswandel der Begriffe „Heimat”, „Nationalität” und „Identität” durch Kriege, Glaubenskonflikte und Globalisierungsprozesse.

Gezeigt wird den Angaben zufolge unter anderem die Medieninstallation „El Dorado”, mit der Dakic 2007 auf der documenta in Kassel vertreten war. Vor der Kulisse der Panoramatapete „El Dorado” (1848) aus dem Tapetenmuseum in Kassel projiziert sie in dem Kunstwerk Utopien und Sehnsüchte jugendlicher Migranten.

Für die diesjährige Schau hat Dakic den Angaben zufolge auch eigens neue Installationen konzipiert. Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt der Kunsthalle Düsseldorf mit der Generali Foundation in Wien und dem Museum of Contemporary Art Zagreb. In Düsseldorf ist sie noch bis zum 8. November zu sehen.

Die Kunsthalle ist dienstags bis samstags von 12 bis 19 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt zur Ausstellung kostet 5,50 Euro, ermäßigt 3,50 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert