Werke des niederländischen Malers Backer in Aachen zu sehen

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Im Suermondt-Ludwig-Museum in Aachen ist ab 12. März eine Ausstellung mit Werken des Malers Jacob Backer (1608/09-1651) zu sehen.

Präsentiert würden bis 7. Juni 42 Gemälde und 18 Zeichnungen von Backer, der zu den bedeutendsten niederländischen Künstlern des 17. Jahrhunderts gehörte, teilte das Museum am Donnerstag mit.

Der Ausstellung, die gemeinsam mit dem Amsterdamer Museum Het Rembrandthuis erarbeitet wurde, gingen den Angaben zufolge jahrelange Forschungen zu Backers Gesamtwerk voraus. Einige der Kunstwerke würden jetzt erstmals der Öffentlichkeit gezeigt.

Backer war den Angaben zufolge ein gefeierter Amsterdamer Porträtmaler, der wegen seiner brillanten Maltechnik bei seinen Zeitgenossen großes Ansehen genoss. Seine Porträts beeindruckten durch die schnelle, treffsichere Art des Malens und zählten zu den Höhepunkten der holländischen Porträtkunst des 17. Jahrhunderts.

Als Historienmaler hatte Backer eine Vorreiterrolle: Er gilt als der große Wegbereiter des Amsterdamer Klassizismus. Mit seinen spektakulären Historiengemälden zu Themen aus der Mythologie und der pastoralen Dichtung war er seiner Zeit voraus.

Das Museum ist dienstags bis freitags von 12.00 bis 18.00 Uhr, mittwochs von 12.00 bis 20.00 Uhr sowie samstags und sonntags von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert