Weihnachtskonzert des Euro-Kammerorchesters

Von: Pedro Obiera
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die etwas unglückliche Überschneidung mit einem Meisterkonzert konnte den Besucherstrom zum traditionellen Weihnachtskonzert des Euro-Kammerorchesters nicht schmälern. Die von Thomas Beaujean betreute Veranstaltung im Aachener Krönungssaal gehört seit 1976 zum festen Bestandteil des vierten Advents.

Diesmal knüpfte Beaujean an die Anfänge der Konzertreihe an, indem er seinen Chor, die Cappella Aquensis Aachen, mit einbezog, der mit schlichten Renaissance-Weisen von Praetorius bis Scandellus für zusätzliches weihnachtliches Aroma sorgte.

Zuvor gab es einen bunten orchestralen Strauß aus Barock und Klassik. Dabei ließ vor allem der Solist aufhorchen: Carsten Carey Duffin, 21 Jahre jung, Student im vierten Semester und seit einem Jahr Solo-Hornist an der Stuttgarter Staatsoper. Sein Vortrag mit Mozarts 2. Hornkonzert ließ erkennen, mit welchem Riesentalent wir es hier zu tun haben. Butterweich und blitzsauber im Ansatz, mit modulationsreichem Ton verbreitete der junge Mann puren Wohlklang.

Der Abend begann mit der 1. Suite aus Händels Wassermusik. Beaujean orientierte sich an lebendigen Phrasierungspraktiken des Barocks, so dass die zahlreichen Miniaturen ein erfreulich individuelles und vor allem vitales Profil erhielten.

Eine stärkere dynamische Abstufung wäre wünschenswert gewesen, um den etwas massiven Klangeindruck zu lockern. Aber hier setzen, wie auch in der Symphonie Nr. 87 von Joseph Haydn, die akustischen Verhältnisse des Krönungssaals offenbar unüberwindliche Grenzen. Gleichwohl konnte man auch der diffizilen Haydn-Symphonie eine Menge an Esprit und spieltechnischer Eleganz abgewinnen. Trotz des etwas zäh phrasierten Adagios.

Begeisterter Beifall des Publikums.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert