bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Volljährig: Miley Cyrus legt Teenie-Krone ab

Von: Barbara Munker, dpa
Letzte Aktualisierung:
miley
Die US-amerikanische Saengerin Miley Cyrus bei ihrem Auftritt Anfang November im ZDF. Foto: dapd

Los Angeles. Sie steht seit Kindesbeinen auf der Bühne, von Millionen Fans bejubelt, mit Millionen auf dem Konto. Der Babyspeck ist weg, das Backfischlächeln sexy geworden. Miley Cyrus wird erwachsen.

Miss „Hannah Montana” wird am 23. November ihren 18. Geburtstag feiern. Das Erwachsenwerden übt die Sängerin und Schauspielerin schon lange. 2008 sorgte ein Bild von Starfotografin Annie Leibovitz für Furore, das die damals 15-Jährige lasziv mit freiem Rücken zeigt - prüde amerikanische Eltern fürchteten um die Unschuld ihrer Kleinen.

Bei den Teen Choice Awards im August 2009 toppte Miley die Aufregung noch, als sie sich in sexy Hotpants an einem Mast räkelte. Anfang November stolzierte sie bei den MTV European Music Awards in Madrid im knappen Spitzen-Outfit zu ihrem Song „Who Owns My Heart” über die Bühne. Zuvor heizte sie bei Thomas Gottschalk mit reichlich nackter Haut bei „Wetten, dass..?” ein.

Wenige Wochen vor ihrem Geburtstag gab sich Miley brav. „Ich werde nicht ausflippen, nur eine spaßige Party machen und dann vielleicht mit meiner Familie einen Ausflug. Das wäre wirklich cool”, erzählte sie dem Musiksender MTV. Am liebsten an den Strand.

Doch die „heile Familie” gibt es nicht mehr. Mileys Eltern Tish (43) und Billy Ray Cyrus (49) hatten Ende Oktober bekanntgegeben, dass sie sich nach 17 Jahren scheiden lassen. Vor Gericht pocht der Vater auf das gemeinsame Sorgerecht für die drei Kinder Miley, Braison (16) und Noah (10).

Die älteste Tochter verdient längst mehr als ihr singender Daddy, der einst mit „Achy Breaky Heart” einen Country-Hit landete. Miley gehört zu Hollywoods Millionenmädchen. Das „Forbes”-Magazin rechnete Anfang November vor, dass sie zwischen Juni 2009 und Juni 2010 rund 48 Millionen Dollar kassierte und sich damit einen Platz auf der Liste der zehn Spitzenverdienerinnen in Hollywood sicherte.

Mileys Fans sind nach wie vor meist Mädchen zwischen 6 und 14 Jahren. Sie selbst war elf, als sie sich erstmals um die Rolle der Hannah Montana bewarb, und zwölf, als Disney sie engagierte. In der TV-Serie lebt Miley Stewart - gespielt von Miley Cyrus - den Traum aller Teenager. Tagsüber trottet sie in Jeans in die Schule, am Abend verwandelt sie sich mit Hilfe einer blonden Perücke und glamourösen Outfits in einen Superstar. Nur ihre Familie weiß über ihr Doppelleben Bescheid.

Die vierte und letzte Staffel der Hit-Show wurde im Frühjahr abgedreht, das Ende auf den US-Bildschirmen steht im März 2011 an.

So ganz wird sich die Sängerin aber nicht von ihrem Alter Ego verabschieden, das sie praktisch über Nacht berühmt gemacht hat und dem Disney-Konzern Milliarden einbrachte. „Hannah Montana - Der Film” ließ die Kassen weiter klingeln, Mileys Alben wurden auf Platz eins der US-Charts katapultiert.

Teenie-Traumkarrieren aber können schnell platzen. Sängerin Demi Lovato (18) hat kürzlich ihre laufende Tournee mit den Jonas Brothers abgebrochen. Emotionale und körperliche Probleme seien der Grund, teilte ihr Sprecher mit. Vorehelicher Sex, Drogenmissbrauch und freizügige Fotos machten der jungen Britney Spears zu schaffen. Und keiner spricht mehr über Lindsay Lohans Talent, sie macht nur noch als Partygirl und mit Gerichtsauftritten Schlagzeilen.

Miley Cyrus hat die Gratwanderung wohl gut im Griff. Bei der Verleihung der „Peoples Choice Awards” im Januar erhielt sie den Zuschlag als beste Nachwuchsschauspielerin, zwei Monate später den „Kids Choice Award” als beliebteste Filmschauspielerin. Derzeit dreht sie mit Demi Moore die Mutter-Tochter-Komödie „LOL (Laughing Out Loud)”, danach ermittelt sie in „So Undercover” als junge Detektivin.

Mit dem Melodrama „Mit Dir an meiner Seite” versuchte sie sich in diesem Jahr erstmals als ernste Schauspielerin. Als verschlossenes Mädchen, das die Scheidung ihrer Eltern nicht verkraftet, konnte Miley mit ihren übertriebenen Gesten und wenig glaubhafter Mimik die Kritiker allerdings nicht überzeugen.

Doch die Dreharbeiten hatten auch etwas Gutes: Sie verliebte sich in ihren Co-Star, den australischen Schauspieler Liam Hemsworth. „Die Leute am Set wussten nicht, dass wir zusammen waren, weil wir super professionell sein wollten”, prahlte Miley im April vor Journalisten.

Vor Hemsworth (20) gab es eine Beziehung mit Sänger Nick Jonas (Jonas Brothers) und einen tränenreichen Abschied von dem Unterwäschemodel Justin Gaston. Ihr früheres Versprechen - „Ich nehme meine Jungfräulichkeit mit in die Ehe. Ich wurde in einer christlichen Familie erzogen.” - scheint überholt.

Längst rätseln die Klatschblätter, mit wem Miley ihren Geburtstag feiern wird. Eines steht fest: Zwei Tage zuvor wird sie sich, noch 17-jährig, in Los Angeles wieder mal im Rampenlicht sonnen. Sie zählt neben Taylor Swift, Kid Rock, Justin Bieber, Katy Perry, Christina Aguilera, Bon Jovi und Rihanna zu den Stars, die bei der Verleihung der „American Music Awards” auf der Bühne stehen sollen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert