Vergnügliches Familienkonzert: Wenn Hummeln Eier legen

Von: Pedro Obiera
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Viel Vergnügen bereitete das 3. Familienkonzert im vollbesetzten Theater Aachen den großen und noch mehr kleinen, zum Teil sehr kleinen Besuchern, von denen viele auch im Konzert nicht auf ihre geliebten Stofftiere verzichten wollten.

Auf dem Programm stand Camille Saint-Sa’ns´ unverwüstlicher „Karneval der Tiere”. Allerdings in der amüsanten Textfassung von F.K. Wächters Erzählung „Der Hummelrummel”. Eine kleine Hummel fühlt sich einsam. Ihr Freund, der Rabe, versammelt alle möglichen Tiere vom Goldfisch bis zum Elefanten um sich und stellt die Tiere seiner Freundin als Hummeln vor.

Die kleine Hummel glaubt zwar nicht so recht an Hummeln, die Eier legen, schwimmen können und ihre Babys im Beutel tragen. Aber ihre Stimmung hellt sich doch auf.

Auf eine entsprechende Maskerade haben die acht Musiker des Aachener Sinfonie-Orchesters sowie die beiden jungen Pianisten Betty Lee und Volker Hiemeyer verzichtet. Aber die plastischen Schilderungen Wächters erregen die Fantasie der Kinder zusammen mit der pointierten Musik so stark, dass sich Kängurus und Hühner auch ohne Verkleidung als Hummeln vorstellen lassen.

Den besonderen Pepp verliehen Stefanie Dischinger als Hummel und Julia Brettschneider als Rabe der Veranstaltung, die munter durch die Geschichte führten, bisweilen das Tanzbein schwangen und immer wieder die Kinder in das Geschehen mit einbezogen.

Auch musikalisch stand es sehr gut um das kurzweilige Programm. Die teilweise gar nicht so einfachen Miniaturen und die anspruchsvollen Klavierparts waren bei den Aachener Sinfonikern sowie den jungen Pianisten bestens aufgehoben. Begeisterter Beifall für ein gelungenes Konzept, an dem Kai Weßler und Daniela Neubauer maßgeblich mitwirkten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert