Suermondt-Ludwig: „Kirschenmadonna” als Schenkung

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Das Aachener Suermondt-Ludwig-Museum soll das Bild die „Kirschenmadonna” des um 1700 in Düsseldorf tätigen Künstlers Domenico Zanetti als Schenkung erhalten.

Bei dem Gemälde handelt es sich um die Werkstattwiederholung oder Kopie eines Original-Gemäldes von der Hand Zanettis mit einem Bildmaß von 74 mal 63 Zentimeter, wie die Stadtverwaltung Aachen am Montag mitteilte.

Derzeit befindet sich das Werk in der Alten Pinakothek in München und soll nach einer Sitzung des Aachener Stadtrats am 19. August entgegengenommen werden.

Die „Kirschenmadonna” sei ein adäquater Ersatz für die „Kreuzigung Christi”, einem weiteren Werk Zanettis, das sich bis 1951 im Besitz des Suermondt-Museums befand, hieß es. Der Schenker ist ein Aachener, der anonym bleiben möchte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert