Schenkung eines Werks aus Privatsammlung für Max-Ernst-Museum

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Brühl. Das Max-Ernst-Museum Brühl hat aus einer nordrhein-westfälischen Privatsammlung in einer Schenkung ein Werk des Malers erhalten.

Das Gemälde „Arizona desert after rain” wird seit Freitag in der ständigen Ausstellung in Brühl präsentiert und ist damit nach über 30 Jahren in privater Hand nun für die Öffentlichkeit zugänglich.

Es entstand in der amerikanischen Exilzeit von Max Ernst, um das Jahr 1948, und zeigt eine visionäre Wüstenlandschaft, aus der Kakteen und Pflanzen hervor sprießen.

Die Homepage wurde aktualisiert