Sanierung in der Kunstsammlung K21

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Wegen Sanierung der Kühldecken ist die Dependance der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen im Düsseldorfer Ständehaus (K21) seit Montag teilweise geschlossen.

Bis zum 22. Oktober werden zunächst die Räume der Westseite saniert, teilte einer Sprecherin in Düsseldorf mit. Vom 27. Oktober an werden die Decken der Ostseite saniert. Die Westseite sei dann wieder geöffnet.

Vom 11. Januar 2010 bis 24. Februar werde das Haus komplett geschlossen sein. Grund sei die Neuhängung der Bilder sowie die Vorbereitung der neuen Ausstellungen. Am 27. Februar wird das K21 mit der neuen Sammlungspräsentation „Silent Revolution” sowie einer Sonderausstellung zu der Künstlerin Ana Torfs wiedereröffnet.

Mit den umfassenden Arbeiten am Kühlsystem der 2002 eröffneten Kunstsammlung K21 soll eine bessere Steuerung und ein besserer Wirkungsgrad der Anlagen gewährleistet werden. Unberührt von den Schließungen bleibt die Ausstellung Wilhelm Sasnal im Untergeschoss (bis 10. Januar 2010).

Die Homepage wurde aktualisiert