Berlin - Rock- und Popkonzerte im Oktober

Rock- und Popkonzerte im Oktober

Letzte Aktualisierung:
westernhagen
Will am 16. Oktober in Köln auftreten: Marius Müller-Westernhagen plant seine Comeback-Tournee. Foto: dpa

Berlin. Ob goldener oder verregneter Oktober: Auf den deutschen Konzertbühnen gibt es für fast jede Gemütsstimmung und jeden Geschmack etwas Passendes. Marius Müller-Westernhagen, a-ha, Linkin Park oder auch Santana spielen live auf.

Hier ist eine Übersicht, wobei alle Termine auf Angaben der Veranstalter beruhren und sich kurzfristig ändern können. Auf den Internetadressen finden sich weitere Informationen zu Veranstaltungsorten und Tickets.

Marius Müller-Westernhagen: „Sexy”, „Freiheit”, „Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz” - so lauten seine großen Hits. Auf seiner aktuellen Platte „Williamsburg” geht es hingegen bluesiger zu, aber mitunter nicht weniger rockig. Ein Jahr nach der Veröffentlichung von „Williamsburg” will Marius Müller-Westernhagen nun live sein gesamtes musikalisches Spektrum präsentieren. Er spielt in Mannheim (8.), Stuttgart (10.), München (11.), Frankfurt/Main (13.), Köln (16.), Dortmund (17.), Leipzig (20.), Berlin (21.), Hannover (24.) und Hamburg (25.). (http://dpaq.de/PER9W)

A-ha: Das letzte Kapitel hat begonnen: Nach ihrer Open-Air-Tournee im Sommer folgt nun die letzte große Reise durch europäische Konzerthallen - danach soll Schluss sein für a-ha. Das norwegische Trio, das in den vergangenen 25 Jahren ein Stück Popgeschichte geschrieben hat, will sich mit drei großen Konzerten in Oslo vom 2. bis 4. Dezember endgültig von den Fans verabschieden. Die Hits wie „Take On Me”, „Hunting High And Low” und „The Sun Always Shines On TV” gibt es vorher aber auch nochmal in Deutschland zu hören - und zwar in München (18.), Stuttgart (19.), Nürnberg (21.), Leipzig (22.), Rostock (23.), Braunschweig (25.), Mannheim (26.), Hamburg (28.) und Berlin (29.). (http://dpaq.de/0caFQ)

Linkin Park: Gerade erst sind sie mit ihrem Album „A Thousand Suns” auf Platz eins der deutschen Charts gestürmt. Ihr Erfolgsrezept: Eine überzeugende Mischung aus Rock, Metal und Rap. Besonders live sind die sechs Musiker von Linkin Park eine Klasse für sich. Die Fans können sich davon bei der A-Thousad-Suns-World-Tour 2010 überzeugen, die die US-Band nach Berlin (20.), Stuttgart (22.), Dortmund (26.), Köln (27.) und Hamburg (29.) führt. Am 2. November spielen sie zudem in Frankfurt/Main. (http://dpaq.de/IT7fq)

Steve Winwood: Er ist einer der Großen im Rock-Pop-Geschäft: Steve Winnwood. Und erst im Frühjahr war er mit einem anderen Großen gemeinsam live unterwegs - mit Eric Clapton. Nun kommt der Multi- Instrumentalist mit seinen Hits wie „Higher Love” und „Back In The High Life Again” solo auf Tournee. Winwood spielt in Frankfurt/Main (6.), Berlin (9.) und Rostock (13.). (http://dpaq.de/Blhva)

Santana: Irgendwie scheint der große Virtuose ständig auf Tour zu sein. Immerhin taucht Carlos Santana in schöner Regelmäßigkeit auf den Konzertbühnen dieser Welt auf und begeistert die Fans mit seinem Gitarrenspiel. In diesem Sommer hat er Deutschland beim Open-Air- Reigen zwar ausgelassen, dafür kommt er nun im Herbst und bringt südamerikanische Rhythmen mit. Die Universal Tone Tour 2010 gastiert in Oberhausen (7.), Mannheim (13.), Berlin (16.), München (17.), Friedrichshafen (20.) und Hamburg (23.). (http://dpaq.de/FHiLZ)

Michael Bublé: Er ist der wohl bekannteste und erfolgreichste „Crooner” der Nach-Rat-Pack-Generation: Michael Bublé mimt den Nachwuchs-Sinatra mit viel Jungs-Charme und Witz und bezaubert so Mütter wie Töchter gleichermaßen. Der Kanadier ist der geborene Entertainer, so scheint es, und bei seinen Konzerten gibt es Swing- Klassiker ebenso zu hören wie seine Kompositionen, beispielsweise aus dem aktuellen Album „Crazy Love”. Bublé war bereits im Frühling in Deutschland, jetzt swingt er auch im Herbst in Hannover (13.), Köln (14.), Frankfurt/Main (16.) und Stuttgart (17.). (http://dpaq.de/Q7mdI)

The Parlotones: In ihrem Heimatland Südafrika sind sie schon große Stars: Mit ihren Rockklängen füllen die Parlotones zu Hause zuweilen Stadien, hierzulande fällt das Ganze eine Nummer kleiner aus. Doch seit der Fußball-WM wächst auch in Deutschland die Parlotones- Fangemeinde - ihr Song „Come Back As Heroes” wurde von der ARD als WM-Song eingesetzt. Die Stardust-Galaxies-Tour führt die Band nach München (21.), Stuttgart (23.), Frankfurt/Main (25.), Köln (26.), Bochum (27.), Hamburg (29.), Dresden (30.) und Berlin (31.). (http://dpaq.de/STyQk)

Status Quo und Spider Murphy Gang: Boogie-Woogie trifft Bayern-Rock: Eine ungewöhnliche Kombination bilden Status Quo und die Spider Murphy Gang bei ihrer anstehenden Tour. Zuerst sollen die Bayern mit ihren Hits wie „Skandal im Sperrbezirk”, „Schickeria” und „Wo bist Du?” einheizen, dann wollen Rick Parfitt, Francis Rossi und die anderen Status-Quo-Mitglieder vollends abräumen. Neben Hits wie „Rockin All Over The World” und „Whatever You Want” wollen sie dabei auch neue Lieder spielen, die demnächst auf einem Album veröffentlicht werden sollen. Zu sehen ist die ungewöhnliche Kombination in Mannheim (21.), Zwickau (22.), Stuttgart (23.), Erfurt (25.), Berlin (26.), München (27.), Hannover (29.) und Emden (30.). Am 1. November sind die beiden Bands auch in Essen zu sehen. (http://dpaq.de/NRIK6)
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert