Posaunist Conny Bauer beim In-Front-Festival

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Zum Abschluss des In-Front-Festivals gibt es am Sonntag, 10. Oktober, ein spektakuläres Doppelkonzert in der Aachener Klangbrücke an der Kurhausstraße.

Ab 19 Uhr spielt zunächst das Emile Parisien Quartett, eine der aufregendsten Jazz-Nachwuchsformationen Frankreichs. Anschließend ist der Posaunist Conny Bauer solo zu erleben. Sein Programm ist von der Experimentierfreude des Bauhaus-Künstlers Wassily Kandinsky im Umgang mit Farben inspiriert.

Die Klangfarben seiner Musik entstehen durch ein Wechselspiel zwischen Posaune und elektronisch erzeugten Melodien, wobei Bauer mit der Akustik des Raumes spielt und den Posaunenklang live durch Loops vervielfältigt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert