Lena Meyer-Landrut will beim Song Contest nicht Letzte werden

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:
lena
Die Eurovisions-Titelverteidigerin Lena. Foto: dapd

Stuttgart. Die Siegerin des Eurovision Song Contest 2010, Lena Meyer-Landrut, hofft bei ihrem erneuten Auftritt nicht Letzte zu werden. „Mein Ziel für die Titelverteidigung ist es, nicht Letzte zu werden - und ich hoffe, das kriege ich auch irgendwie hin”, sagte sie im Interview der „Stuttgarter Nachrichten” (Freitagausgabe).

Ab kommenden Montag (31. Januar) präsentiert die Sängerin in der Show „Unser Song für Deutschland” zwölf Songs, aus denen das Publikum dann das Lied auswählt, mit dem sie beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf antritt.

Ziel sei es, jedes Lied ziemlich neutral zu präsentieren und den Zuschauer ohne große Beeinflussung entscheiden zu lassen. „Die Sendung heißt ja aus gutem Grund nicht Unsere Lena für Deutschland, sondern Unser Song für Deutschland. Die Musik steht im Vordergrund, nicht ich.”

Obwohl sie auch mit einer Schauspielkarriere liebäugele, hat die Sängerin „keinen Masterplan für die nächsten zehn Jahre”. „Ich weiß nur, dass ich irgendwann einen Bauernhof mit Hunden und Pferden haben will - und mit Hühnern, damit ich immer frische und gesunde Eier habe.”

Der Eurovision Song Contest findet vom 10. bis 14. Mai in der Düsseldorfer Arena statt. Er wird in Deutschland ausgetragen, nachdem Meyer-Landrut im vergangenen Jahr mit ihren Song „Satellite” den Grand Prix gewonnen hatte. Sie wird als Titelverteidigerin erneut für Deutschland antreten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert