Aachen - Köhler übernimmt Schirmherrschaft für Aachener Ausstellung

Köhler übernimmt Schirmherrschaft für Aachener Ausstellung

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Bundespräsident Horst Köhler übernimmt die Schirmherrschaft für die Ausstellung über den Maler Hans von Aachen, die vom 11. März bis 13. Juni des kommenden Jahres im Suermondt-Ludwig-Museum präsentiert wird.

Die Ausstellung ist ein Gemeinschaftsprojekt des Aachener Museums mit der Burggalerie in Prag und dem Kunsthistorischen Museum in Wien. Die europäische Union unterstützt das Projekt.

Die Ausstellung mit über 100 Kunstwerken aus ganz Europa und den Vereinigten Staaten widmet sich erstmals dem Werk des Rheinländers, der kurz vor 1600 eine Zeit in Italien tätig war, um später an den Hof von Kaiser Rudolf II. nach Prag berufen zu werden. Zeitgenossen schätzten die Lebendigkeit seiner Bildnisse, sowie den Humor und die Sinnlichkeit seiner erzählenden Gemälde.

Hans von Aachen lebte von 1552 - 1615. Er wurde als Sohn eines Aachener Kaufmanns in Köln geboren. Seine künstlerischen Wurzeln im niederländischen Grenzland hat er nie verloren, auch nicht, nachdem er um 1600 ein in ganz Europa gefeierter Maler wurde. Der Rheinländer verband den nordeuropäischen Sinn für die sichtbare Wirklichkeit mit neuesten italienischen Innovationen und einem verfeinerten Geschmack.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert