Mönchengladbach - Green Day in Mönchengladbach: Drei Akkorde und etwas Politik

Green Day in Mönchengladbach: Drei Akkorde und etwas Politik

Von: Bernd Schuknecht
Letzte Aktualisierung:
Voller Energie: Green-Day-Sän
Voller Energie: Green-Day-Sänger Billie Joe Armstrong in Mönchengladbach. Foto: Thomas Brill

Mönchengladbach. „Im burning out” schreit Green-Day-Sänger Billie Joe Armstrong ins Mikro, und mit jedem Ton wird die aggressive Mischung aus Frust und Verzweiflung spürbar.

Inwieweit eigene Erfahrungen in die Texte des US-Punk-Trios, zu dem ferner noch Mike Dirnt und Tré Cool zählen, hineinspielen, vermag letztlich niemand genau zu sagen. Aber an diesem Open-Air-Abend im Mönchengladbacher Hockeypark war die Band von einem Burn-Out-Syndrom weit entfernt.

Rund zwei Stunden lang befeuerten die Ikonen des kalifornischen Punk ihre 16.000 begeistert mitgehenden Fans.Das Erfolgsrezept hat sich nicht verändert: Drei Musiker - auf der Bühne gab es allerdings Verstärkung durch Jeff Matika, einen weiteren Gitarristen, sowie Jason Freese am Saxofon -, drei Akkorde und Drei-Minuten-Songs. „This is not a party, this is a celebration”, ruft Armstrong den Fans zu und meint wohl, dass dieses Konzert kein betuliches Zusammenkommen, sondern ein Fest, gleichsam ein Hochamt der Punk-Attitüde sei.

Damit hat er zweifelsfrei nicht zu viel versprochen. Green Day spielen auf, als hätten sie als Musiker monatelang schweren Entzug gelitten, legen eine musikalische Explosivität an den Tag, die man den 40-jährigen Altpunks fast schon nicht mehr zugetraut hätte.

Unter den Zugaben ist dann aber auch „99 Revolutions”, ein wichtiges Indiz dafür, dass den Kaliforniern bei aller entfesselten Feierstimmung die Lust, politische Verhältnisse in den USA zu kommentieren, nicht vollkommen vergangen ist.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert