Ex-Museumschef Cladders gestorben

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Mönchengladbach. Der langjährige Mönchengladbacher Museumsdirektor Johannes Cladders ist im Alter von 84 Jahren gestorben.

Cladders hatte in zahlreichen Ausstellungen früh auf bedeutende Künstler wie Carl André, Erwin Heerich, Richard Long, Daniel Buren, Marcel Broodthaers sowie Reiner Ruthenbeck und Janis Kounellis aufmerksam gemacht.

Bereits 1967 zeigte er Joseph Beuys und legte mit der vieldiskutierten Schau einen Grundstein zur Künstlerkarriere des Düsseldorfers.

Der aus Krefeld stammende Cladders übernahm 1957 eine Assistentenstelle bei Paul Wember, dem damaligen Direktor des Kaiser-Wilhelm-Museums und Haus Lange in Krefeld.

Ein Jahrzehnt später wurde Cladders in Mönchengladbach Leiter des Museums an der Bismarckstraße, von 1982 bis 1985 dann Direktor des Museums Abteiberg.

Die Homepage wurde aktualisiert