Radarfallen Blitzen Freisteller

Erster Ansturm auf Cornelis Bega im Aachener Suermondt-Ludwig-Museum

Letzte Aktualisierung:
Eröffnung "Eleganz und raue S
Eröffnung "Eleganz und raue Sitten" von Cornelis Bega
im Suermondt-Ludwig-Museum Aachen

Aachen. Publikumsmagnet Cornelis Bega: Einen vielversprechenden ersten Ansturm auf die neue Ausstellung mit Werken des Haarlemer Künstlers erlebte das Aachener Suermondt-Ludwig-Museum bereits Mittwochabend kurz nach der Eröffnung in der benachbarten Kirche St. Adalbert.

Unter den zahlreichen Gästen befanden sich auch eine ganze Reihe von Sponsoren: darunter Händler der Maastrichter Kunstmesse Tefaf, die heute ihre Pforten öffnet.

Neben Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp, dem niederländischen Botschafter in Berlin, S. E. Marnix Krop, und Museumsdirektor Peter van den Brink hielt auch Arthur K. Wheelock von der Washingtoner National Gallery of Art eine berührende Ansprache: Er erinnerte an Mary Ann Scott, die 1984 an der University of Maryland die bislang einzige Monografie über Cornelis Bega als Dissertation vorgelegt hatte. Vier Jahre später ist sie 44-jährig gestorben. Wheelock war damals ihr Professor. Scotts Tochter Rebecca war mit ihm gestern in Aachen, um hier eine Art von Erbe der Mutter zu erleben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert