Düsseldorf - Deutsch-niederländisches Literaturfestival wird zehn Jahre alt

WirHier Freisteller

Deutsch-niederländisches Literaturfestival wird zehn Jahre alt

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Das deutsch-niederländische Literaturfestival „Literarischer Sommer/Zomer lezen” feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen.

Das am 10. Juli startende Festival biete Deutschen und Niederländern die Möglichkeit, die eigene und die benachbarte Literatur kennenzulernen und mit den Autoren ins Gespräch zu kommen, teilten die Veranstalter am Mittwoch in Düsseldorf mit.

Am Literarischen Sommer beteiligen sich den Angaben zufolge fünf niederländische sowie fünf deutsche Städte im Grenzgebiet von Rhein und Maas, darunter Aachen, Düsseldorf, Krefeld, Mönchengladbach und Neuss.

Unter dem Titel „Bis ans Ende der Meere/achter de horizon” beschäftigten sich bis zum 29. August rund 30 Lesungen und Veranstaltungen mit dem Thema Wandern und Pilgern. Der Auftakt auf niederländischer Seite findet am 10. Juli im Dom von Roermond statt. Auf deutscher Seite fällt der Startschuss am 14. Juli mit dem niederländischen Autor Thomas Rosenboom.

Unter den teilnehmenden Schriftstellern sind unter anderen die Niederländer Pieter Waterdrinker, Marieke van der Pol, der Schweizer Lukas Hartmann, der Österreicher Raoul Schrott und der deutsche Autor Christoph Peters.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert