Aachen - Debütant Brandt verhilft Sprungala zur Traumrolle

Debütant Brandt verhilft Sprungala zur Traumrolle

Von: Eckhard Hoog
Letzte Aktualisierung:
brandt_debüt
Diesen „Diener zweier Herren” muss man eigentlich mindestens zweimal gesehen haben - eine echte Empfehlung. Foto: Klaus Herzog

Aachen. Wer hier nicht lacht, ist selbst schuld: Der Saisonauftakt im Aachener Grenzlandtheater, zugleich der Einstand und das Regie-Debüt des neuen Intendanten Uwe Brandt, ist am Donnerstagabend mit einem fulminanten Erfolg über die Bühne gegangen: Carlo Goldinis „Der Diener zweier Herren”.

Witzig, aber keineswegs überdreht, humorvoll und charmant präsentiert sich die temporeiche und dennoch überaus präzise Inszenierung, die auf der kleinen Bühne immerhin ein neunköpfiges Personal zu bewältigen hat.

Brandt hat die keineswegs leichte Aufgabe bravourös gelöst. Mit überraschenden Regieeinfällen bezieht er auch noch direkt das Publikum mit ein in die lustige Geschichte um Truffaldino, jenen verschlagen-hilflosen Unglücksraben von Diener, der sich mit immer neuen und immer absurderen Widrigkeiten herumschlagen muss, die seine „doppelte” Herrschaft mit sich bringt.

Für den Aachener Schauspieler Karl Walter Sprungala ist es die Traumrolle, der Truffaldino scheint ihm buchstäblich auf den Leib geschrieben zu sein. Hier kann er alle Register seines komischen Talents ziehen, immer wieder schallen ihm Lachsalven aus dem Publikum entgegen. Diesen „Diener zweier Herren” muss man eigentlich mindestens zweimal gesehen haben - eine echte Empfehlung.

Weitere Aufführungen: täglich bis 14. September in der Elisen-Galerie, danach bis 29. September in der Region.

Karten unter Telefon 0241/4746111 (Mo.-Fr. 10-13 u. 17-18.30, Sa. 10-13 Uhr). Fast immer gebe es auch Restkarten an der Abendkasse, heißt es.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert