Bonner Madonnen-Ausstellung erwartet 50.000 Besucher

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Bonn. In der Ausstellung „Schöne Madonnen am Rhein” im LVR-Landesmuseum Bonn wird am Mittwoch, 28. April, der 50 000. Besucher erwartet. Die am 26. November eröffnete Schau ist noch bis zum 24. Mai zu sehen, wie ein Museumssprecher mitteilte.

Die Bonner Ausstellung präsentiert rheinische Marienstatuen. Exponate aus Kirchen und Klöstern von Würzburg bis Köln werden durch Leihgaben von Museen aus dem In- und Ausland ergänzt.

Unter ihnen ist auch eine eher kuriose thronende Muttergottes aus dem Metropolitan Museum New York, deren Darstellung wahrscheinlich auf eine Fehlinterpretation eines frühen Restaurators zurückgeht. Das rechte Bein des Kindes und die rechte Hand der Mutter wurden ersetzt.

Statt der vermutlich ursprünglichen Geste des Fußvorzeigens als Andeutung der kommenden Nageldurchbohrung bei der Kreuzigung scheint es heute, als würde Maria Jesus unter der Sohle kitzeln.

Das LVR-Landesmuseum Bonn ist von Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, mittwochs bis 21.00 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert