Radarfallen Blitzen Freisteller

Blick auf hinterlassene Dinge der Geschichte

Letzte Aktualisierung:

Köln. Ein Hut und ein Mantel hängen an einem Holzgarderobenständer. Sie wurden vergessen - nun befinden sie sich im Kölner Kunstmuseum Kolumba.

Sie sind Gegenstand der Ausstellung „Hinterlassenschaft”, die am Samstag eröffnet wurde. Dokumente, alltägliche Gebrauchsgegenstände und auch künstlerische Arbeiten erinnern an Passiertes und Geschehenes. 23 Künstler haben Dinge aus vergangenen Tagen exponiert.

„Hinterlassenschaften begegnen uns jeden Tag. Diese sind auch vom Museum Kolumba nicht abzulösen”, sagt Museumsdirektor Stefan Kraus. Die Schau läuft bis August 2010.

Das 1853 vom Erzbistum Köln gegründete Museum verbindet dabei Geschichte und Gegenwart. Dinge und Werke aus Wohnungsauflösungen oder Sammlungen werden in der Ausstellung den permanent gezeigten Exponaten - von der Spätantike bis zur Gegenwart - gegenübergesellt. So hängen Modezeichnungen des Künstlers Paul Thek aus den Fünfziger Jahren neben einem Kruzifix aus dem 12. Jahrhundert.

Andere Räume hingegen sind fast leer. Ein Kinder-Einkaufswagen von Thomas Rentmeister, gefüllt mit Penaten-Creme-Dosen, steht allein. Der Besucher soll bei der Betrachtung Platz zum Nachdenken haben.

Zum Ausstellungstitel habe der Künstler Kurt Benning angeregt, hieß es. Nach einer Wohnungsauflösung seiner Großeltern nahm er ein Video auf: „Hinterlassenschaft - ein deutsches Erbe”. Ein Titel, der auch zum Gebäude passt, denn die Ruine der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Kolumba-Kirche wurde in das 2007 wiedereröffnete Museum einbezogen.

Öffnungszeiten: Täglich außer dienstags 12 Uhr - 17 Uhr) [Kolumba Museum]: Kolumbastraße 4, 50667 Köln

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert