Köln - 100 Jahre Museum für Ostasiatische Kunst

Whatsapp Freisteller

100 Jahre Museum für Ostasiatische Kunst

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Japanische Holzdrucke und buddhistische Felsgravuren: Das Museum für Ostasiatische Kunst in Köln feiert seine Gründung vor 100 Jahren mit zwei Ausstellungen.

Wie die Stadt Köln am Montag mitteilte, starten am 17. Oktober parallel die Schauen „Das Herz der Erleuchtung: Buddhistische Kunst aus China 550-600” und „Surimono: Die Kunst der Anspielung im japanischen Holzdruck”.

Im Jubiläumsjahr ist auch ein Symposium über die Sammlungen des Museums geplant und ein Tag der offenen Tür. Die Stadt Köln und der Wiener Sammler Adolf Fischer hatten 1909 die Gründungsurkunde für das Museum unterzeichnet. Das Kunsthaus wurde 1913 eröffnet.

Die Homepage wurde aktualisiert