Zahl dualer Studiengänge wächst stark

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Bonn. Die Zahl der Unternehmen, die sich an sogenannten dualen Studiengängen beteiligen, ist 2011 deutlich gestiegen.

Nach Angaben des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) boten im laufenden Jahr 40.000 Betriebe ein duales Studium an, das waren fast 50 Prozent mehr als 2010. Auch das Fächerangebot wächst weiter: 2011 gab es bundesweit 929 duale Studiengänge an Hochschulen und Berufsakademien und damit 20 Prozent mehr als im Vorjahr.

Duale Studiengänge verbinden die praktische Ausbildung im Betrieb und die theoretische Ausbildung an einer (Fach-)Hochschule oder Berufsakademie. Im „besten Fall” erhielten Absolventen einen Berufs- und einen akademischen Abschluss, erläutert das BIBB.

Zu den Vorteilen des dualen Studiums zählten darüber hinaus der direkte Theorie-Praxis-Transfer und die Unterstützung durch den Arbeitgeber, häufig in Form einer Ausbildungsvergütung oder durch die Übernahme von Studiengebühren. Eine Übersicht der angebotenen dualen Studiengänge bietet die Datenbank „AusbildungPlus” im Internet ( http://ausbildungplus.de ).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert