Umfrage: Situation der Studierenden

Von: az
Letzte Aktualisierung:
RWTH Aachen
Das Hauptgebäude der RWTH Aachen. Foto: ddp

Aachen. Die etwa 40.000 Studierenden der RWTH und FH sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Stadt. Der Stadt Aachen fehlen jedoch grundlegende Daten über diese Personengruppe.

Um die Angebote der Stadt und der Hochschulen auf die Bedürfnisse der Studierenden besser zuzuschneiden, soll diese Datenlücke geschlossen werden. Daher startet am Freitag, 24. April, eine Umfrage zur „Lebens- und Wohnsituation der Studierenden in Aachen”.

Neben personen- und studienbezogenen Angaben werden folgende Bereiche abgefragt: Wohnsituation, Arbeit und Freizeit, wirtschaftliche Lage und Mobilitätsverhalten. Die Beantwortung des Fragebogens ist anonym und dauert etwa zehn Minuten.

Die Studentierenden der FH werden über ihre Hochschul-Emailadressen über den Start der Umfrage informiert. Studierende der RWTH hingegen finden den Link zur Umfrage ab dem 24. April auf der Homepage des AStA der RWTH Aachen (http://www.asta-aachen.de).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert