Radarfallen Blitzen Freisteller

Studenten rechnen sich bessere Karrierechancen aus

Letzte Aktualisierung:
Studiengebühren Studenten Universität
Noch nie haben in Nordrhein-Westfalen so viele junge Menschen ein Studium aufgenommen wie im gerade begonnenen Wintersemester. Foto: dpa

Darmstadt. Studenten rechnen sich derzeit etwas bessere Karrierechancen als vor einem Jahr aus. Das hat eine repräsentative Studie der Firma univativ in Darmstadt ergeben.

Demnach bewerten Studenten ihre beruflichen Chancen nach ihrem Abschluss insgesamt mit der Schulnote „gut” (2,2). Vor allem Männer blicken dabei optimistischer in die Zukunft: Sie vergeben aktuell eine 2,1 statt einer 2,4 wie im Vorjahr. Bei den Frauen verbesserte sich der Wert von 2,5 auf 2,4. Für die Studie sind mehr als 1000 Studenten an 55 Hochschulen befragt worden.

Angesichts des Aufschwungs sind die deutschen Studenten auch etwas zuversichtlicher als früher, wenn es um die allgemeine Wirtschaftslage geht. So vergaben die Hochschüler im Jahr 2009 noch die Note „4 Plus” bei der Frage, wie sie die wirtschaftliche Entwicklung in den kommenden zwölf Monaten einschätzen. Nach diesen eher düsteren Prognosen ist der Wert aktuell immerhin auf ein „Befriedigend” (3,0) gestiegen. Männer haben dabei wiederum etwas höhere Erwartungen als Frauen (2,9 zu 3,1).

Damit schätzen die deutschen Studenten ihre persönlichen Karrierechancen deutlich besser ein als die allgemeine Entwicklung der Wirtschaft. So bewerten zwei Drittel (67,2 Prozent) der angehenden Akademiker ihre eigenen Aussichten im Berufsleben als „sehr gut” oder „gut”. Nur ein Drittel (32,8 Prozent) gibt dagegen eine so optimistische Prognose für die gesamtwirtschaftliche Lage ab.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert