Master-Abschluss bringt nicht immer Karrierevorteile

Von: ddp.djn
Letzte Aktualisierung:
Studenten Studieren Bibliothek
Studenten lernen in der Bibliothek. Foto: dpa

Düsseldorf. Hochschulabsolventen haben mit einem Master-Titel nicht grundsätzlich bessere Karrierechancen als mit dem Bachelor. Nur bei jedem zweiten Unternehmen steigen Masterabsolventen auf einer höheren Position ein, wie aus einer Studie der Fachhochschule Düsseldorf hervorgeht.

Ein höheres Gehalt und schnellere Aufstiegsmöglichkeiten biete nur jeder dritte befragte Arbeitgeber.

Zwar habe mittlerweile fast jedes Unternehmen sowohl Master- als auch Bachelor-Absolventen eingestellt. Die Ausbildungsunterschiede seien vielen Arbeitgebern jedoch nicht klar.

Daher werde auch kaum zwischen Bewerbern mit unterschiedlichen Abschlüssen unterschieden, so die Autoren der Studie. In vielen Stellenausschreibungen werde nur ein abgeschlossenes Studium, nicht aber ausdrücklich ein Master oder Bachelor verlangt.

Die Studie, die im Studiengang „Kommunikations-, Multimedia- und Marktmanagement” entstand, beruht auf Analysen von Stellenanzeigen sowie Interviews mit Personalverantwortlichen aus verschiedenen Branchen. Sie ist im Internet als Download unter der Adresse fh-duesseldorf.de verfügbar.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert