Düsseldorf - Lehrerversorgung in NRW soll verbessert werden

CHIO-Header

Lehrerversorgung in NRW soll verbessert werden

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Schulministerin Barbara Sommer (CDU) will die Lehrerversorgung in den Fächern Mathematik, Informatik, Physik und Kunst verbessern.

Für diese Fächer werde ab dem kommenden Schuljahr erneut ein zweijähriges Sprintstudium angeboten, teilte Sommer am Sonntag in Düsseldorf mit.

Dieses Zusatzstudium gibt es seit 2006. Es kann von Lehrern absolviert werden, die bereits das Lehramt für Gymnasien oder Gesamtschulen beziehungsweise für die Sekundarstufe II haben.

Das Studium erfolge berufsbegleitend, erläuterte Sommer. Zwei Tage in der Woche studierten die Lehrer, an den drei anderen Tagen werde unterrichtet.

Die Bergische Universität in Wuppertal biete das Sprintstudium für die Fächer Physik und Informatik an. Das Fach Kunst könne an der Universität Duisburg/Essen studiert werden, Mathematik an der Fernuniversität Hagen.

Wer sich für das Sprintstudium interessiert, kann sich bis 30. Juni im Internet unter http://www.leo.nrw.de bewerben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert