Fachhochschule Köln bleibt an ihrem Deutzer Standort

Von: dapd-nrw
Letzte Aktualisierung:

Köln. Die Fachhochschule Köln bleibt an ihrem derzeitigen Standort im rechtsrheinischen Stadtteil Deutz.

Die notwendige Modernisierung des dortigen Ingenieurwissenschaftlichen Zentrum (IWZ) werde durch Neubauten erfolgen, teilte Wissenschaftsministerin Svenja Schulze (SPD) am Dienstag mit. Mit der Entscheidung habe man „die beste Lösung gefunden”, sagte Schulze.

Die Kosten der Baumaßnahmen in Höhe von 300 Millionen Euro sollen durch das Hochschulmodernisierungsprogramm des Landes NRW aufgebracht werden. Zuvor war auch über einen Umzug der Fachhochschule in den linksrheinischen Stadtteil Bayenthal spekuliert worden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert