Cottbus: Neuer Doppel-Master für Ingenieure

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Cottbus. Die Technische Universität Cottbus bietet einen neuen Doppel-Master-Studiengang für Ingenieure an.

Ab dem kommenden Wintersemester bildet die Universität zusammen mit der Staatlichen Polytechnischen Universität Sankt Petersburg Ingenieure aus, wobei im Fokus der Ausbildung die Werkstoffverarbeitung steht.

Auf dem Vorlesungsplan stehen etwa neue Technologien bei der Weiterverarbeitung von Werkstoffen. Bewerbungsschluss ist der 15. September.

Absolventen sind besonders qualifiziert, um in deutsch-russischen Gemeinschaftsprojekten zu arbeiten. Mögliche Arbeitgeber sind vor allem Unternehmen der metallverarbeitenden Industrie, beispielsweise von der Metallurgie bis zum Pipelinebau, die im Ausland ansässig und in Russland und anderen rohstoffreichen Ländern tätig sind. Der neue international ausgerichtete Studiengang muss vom zuständigen Wissenschaftsministerium noch genehmigt werden.

Die Homepage wurde aktualisiert