Moers - Zahl der Webradios steigt kontinuierlich an

Whatsapp Freisteller

Zahl der Webradios steigt kontinuierlich an

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Moers. Laut einer Auftragsstudie der Bayerischen Landesanstalt für Medien existierten 2009 knapp 2.700 Webradios in Deutschland.

Ein Jahr zuvor waren es noch 650 Sendestationen weniger. 55 Prozent der Hörer nutzen nach 18.00 Uhr das Radioangebot im Internet. „TechnoBase. FM” aus Moers liegt hinter den öffentlich-rechtlichen Sendern 1 Live und SWR 3 und dem Privatsender Antenne Bayern auf Rang vier der Hörerstatistik.

Noch ist der Werbemarkt der Internetradios in Deutschland bescheiden. Gemessen an den Einkünften der herkömmlichen Radiostationen beliefen sich die Werbeumsätze der Webradios auf nur knapp neun Millionen Euro netto im Jahre 2009. Dies soll bis zum Jahr 2014 auf rund 28,5 Millionen Euro anwachsen.

Allerdings könnten technische Verbesserungen zukünftig die Rolle des Radiowerbemarktes neu definieren. Wird der Zugang zum Internetradio unabhängiger vom PC im Büro oder zu Hause, wird sich aller Wahrscheinlichkeit nach auch das Hörerverhalten ändern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert