Berlin - Spracherkennung auf dem iPhone ohne Siri

Spracherkennung auf dem iPhone ohne Siri

Letzte Aktualisierung:

Berlin. Apple hat mit dem neuen iPhone 4S die Spracherkennungs- und Sprachsteuerungssoftware Siri eingeführt, die auf den Vorgängermodellen jedoch nicht läuft. Mit den kostenlosen Dragon-Apps von Nuance kann man aber auch auf älteren iPhones gesprochene Sprache erkennen lassen.<br />

„Dragon Search” ermöglicht eine schnelle Online-Suche bei Google, Twitter, YouTube oder Wikipedia. Mit „Dragon Dictation” kann man SMS oder E-Mails diktieren. Und „Dragon Remote Microphone” verwandelt ein iOS-Gerät in ein externes Mikrofon für die Dragon-Spracherkennungssoftware auf dem PC oder Mac.

Apple setzt bei Siri vermutlich auch auf Nuance-Technologie zur Spracherkennung. Das System auf dem iPhone 4S kann aber auch Aktionen auslösen und beispielsweise einen Kalendereintrag veranlassen. Diese Funktionen beherrschen die Dragon-Apps nicht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert