Berlin - Piraten, Mystik und eine Amazone: Neue PC-Spiele

Piraten, Mystik und eine Amazone: Neue PC-Spiele

Von: Peter Münch, dpa
Letzte Aktualisierung:
piraten-bu
Schreck lass nach: In der neuen Piraten-Erweiterung der Sims laufen dem Spieler auch Zombies über den Weg. Foto: dpa

Berlin. Einfache Spielkonzepte erfreuen sich großer Beliebtheit. Das beweisen zum Beispiel seit Jahren „Die Sims”. In einer abgegrenzten Spielwelt kann man sich eigene Charaktere basteln, Häuser bauen, Freundschaften schließen oder auch fiese Intrigen spinnen.

Bisher waren vor allem Städte Schauplatz für die Simulation. Mit „Barnacle Bay” hat Electronic Arts nun eine Erweiterung veröffentlicht, mit der Spieler in die Welt der Piraten eintauchen können.

Der neueste „Spielplatz” der Sims kommt mit der gewohnt verspielten Grafik daher und ist niedlich anzusehen. Der Spieler muss nicht nur Sims-typisch Beziehungen pflegen und neue Bekanntschaften machen, sondern kann auch Schätze suchen und Abenteuer erleben. Wem das Piratenleben zu stressig ist, der macht einfach nur Urlaub auf dem Insel-Campingplatz von „Barnacle Bay” oder geht im Stadtzentrum shoppen. Die Erweiterung ist nur im Sims3 Online-Store erhältlich.

Wer Arcade-Adventures schätzt, kommt an der legendären Amazone Lara Croft kaum vorbei. Square Enix veröffentlicht am 28. September mit „Lara Croft and the Guardian of the Light”, einen weiteren Teil der Serie - mit durchaus gelungener Grafik und kniffligen Puzzels. Der Download-Titel wird zum Preis von 15 Euro nur über das Verkaufsportal Steam vertrieben. Fünf Erweiterungen sollen im Laufe des Jahres folgen und jeweils durchschnittlich 10 Euro kosten.

Etwas Mystik bringt das Rollenspiel „Two Worlds 2” vom Entwickler Reality Pump in den Herbst. Es erscheint ebenfalls am 28. September. Um aus der Vielzahl konkurrierender Rollenspiele hervorzustechen, haben sich die Entwickler einige Neuerungen ausgedacht. Dazu gehören unter anderem Mini-Games, imposante Licht- und Schatteneffekte und insbesondere ein neues Crafting-System, das überzeugt.

Der Spieler hat die Möglichkeit, seine Waffen und Rüstungen aus 45 Rohstoffen von Holz über Metall bis hin zu Stoff individuell zu fertigen. Anders als bei vielen anderen Spielen verwässern die Licht- und Schatteneffekte nicht die Darstellung. Bei „Two Worlds 2” sind die Effekte vielmehr maßgeblich mitverantwortlich für die spannende Atmosphäre des Spiels. Verschiedene Kameraperspektiven lockern den Spielfluss auf.

Als Garant für spannende Unterhaltung gilt „Company of Heroes” vom Publisher THQ. Am 29. September erscheint mit „Company of Heroes Online” der neueste Wurf der Echtzeitstrategie-Serie. Auch im aktuellen Teil kommandiert der Spieler wieder Armeen auf den Schlachtfeldern des Zweiten Weltkriegs. Das Spiel wird als kostenloser Download-Titel erhältlich sein und soll darüber hinaus 15 freie Level der Einzelspieler-Version beinhalten.

Bis auf einen neuen Item-Shop, bei dem jetzt auch Gegenstände eingekauft werden können, gibt es im Spiel allerdings keine echten Innovationen. Doch warum sollten die Entwickler Altbewährtes ändern? Die Schlachten sind auch bei „Company of Heroes Online” taktisch anspruchsvoll und sehr realistisch, was nach wie vor den Reiz dieses Spiels ausmacht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert