Physiker entwickelt App zur Bestimmung und Erfassung der Natur

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Erlangen. Der 31-jährige Physiker Daniel Zitterbart aus Erlangen hat eine App zur Bestimmung und Erfassung von Tieren, Insekten und Pflanzen entwickelt.

Sie wurde am Dienstag in Berlin zum Auftakt der UN-Dekade der biologischen Vielfalt vorgestellt. Interessierte können darüber on- oder offline Informationen auf der ganzen Welt abfragen sowie umgekehrt selbst Beiträge einstellen.

Um Zugriff auf die Daten zu erhalten, wurde für die Anwendung anymals.org keine weitere Datenbank geschaffen, sondern der Zugang auf Informationen vorhandener Datenbanken wie Wikipedia, Wikispecies oder GBIF (Global Biodiversity Information Facility) erleichtert.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert